"Der Trainer muss weg" bei RuhrHochdeutsch

Fritz Eckenga und Konsorten bei RuhrHohdeutsch

Et is wieda anne Zeit für „RuhrHochdeutsch“, dem Kabarett- und Comedyfestival, das vom 28.6. bis 14.10. einen Querschnitt der bundesdeutschen Komiker-Szene ins Spiegelzelt lockt. Im Juli mit am Start sind etwa Mathias Tretter, Barbara Ruscher, Ingo Appelt, Bernd Stelter und Anka Zink. Nicht zu kurz kommen darf aber natürlich der feine und immer elegant gewandete Ruhrpott-Humor. Nee, Spass beiseite! Wenn Fritz Eckenga und Konsorten einfallen, wird Tacheles geredet. Bei der Sportrevue „Der Trainer muss weg“ liefert das siebenköpfige Team an gleich vier Abenden eine packende Spielzeit von 100 Minuten. Kompromisslose Kalauer und geistreiche Grätschen inklusive.