Kurzfilmtage Oberhausen: Jetzt dabei sein!

Jetzt bei Filmprojekt mitwirken: Peter Miller sucht Interessierte | Foto: Jakob Owens

Zum 64. Mal ziehen die Internationalen Kurzfilmtage Anfang Mai nach Oberhausen. Kurzfilme sind Spannungsfelder: Sie geben Einblicke in aktuelle Entwicklungen und bieten einen Schauplatz für Kontroversen. Die Festtage in Oberhausen gelten zudem als Anlaufstellen für die ersten Werke von Roman Polanski, George Lucas und weiteren bekannten Größen der Filmindustrie.

Die Veranstaltungstage sind jedoch nicht nur Schauplatz für bekannte Größen: Jetzt kann jeder, der Lust hat, sich für ein Kunstprojekt im Rahmen der Kurzfilmtage anmelden und selbst Teil des Gesamtwerkes werden. Interessierte Menschen werden gesucht, die am 14. April in die Oberhausener Lichtburg kommen und sich beim Betrachten eines Kurzfilmprogramms aufnehmen lassen. Das Projekt wird von Künstler Peter Miller gestartet, dessen Film dann während der Kurzfilmtage zusammen mit einer Live-Performance Premiere feiern wird. Außerdem winken Eintrittskarten für die Filmpremiere sowie Festivaltaschen: Beides wird unter den Teilnehmern verlost. Wer mitmachen möchte, meldet sich bis zum 11.April an. Schauspielerisches Talent wird übrigens nicht gefragt. Es sollte nur etwas Zeit am Samstag von 10.30 bis 13 Uhr mitgebracht werden.

14.4. Lichtburg Filmpalast, Elsässer Str.26, Oberhausen

Internationale Kurzfilmtage: 3.-5.5.

Weitere Infos: