Ganz viel Bach: Weihnachtsoratorium in Dortmund

Dirigent Marc Minkowski | Foto: Marco Borggreve

Die neutestamentarische Weihnachtsgeschichte hat Bach einst in sechs Kantaten erklingen lassen, in diesem Jahr ertönen im Dortmunder Konzerthaus Nummer eins, zwei, vier und sechs. Dirigent Marc Minkowski versucht dabei, der überlieferten Uraufführung des Weihnachtsoratoriums so nahe wie möglich zu kommen.

Bach soll damals nur ein solistisch bestücktes Vokalensemble um sich versammelt haben, das neben den Arien auch die Chor-Segmente übernahm. Minkowski bekommt doppelte Unterstützung: zwei Soprane, zwei Alte, zwei Tenöre und zwei Bässe bilden das bemerkenswerte Solistenensemble. Ihnen stehen in ebenso minimalistischer Besetzung „Les Musiciens du Louvre“ zur Seite. JK

Weihnachtsoratorium: 6. 12.,Konzerthaus, Dortmund; konzerthaus-dortmund.de

coolibri verlost 3x2 Karten: