David Hockney: „A Bigger Picture”

Landschaft à la Hockney | Copyright: David Hockney

Dog Days are over

Über 650 000 Kunstliebhaber besuchten die Ausstellung „A Bigger Picture“ von David Hockney in der Londoner Royal Academy of Arts. Nun sind die vielfältigen Landschaftsbilder der schillernden Figur des Swinging London im Kölner Museum Ludwig angekommen.

So richtig festlegen mag Mr. Hockney sich nicht. Die berühmten Swimmingpool Paintings, eigenwillige Porträts, meisterhafte Stillleben, Bühnenbilder und Verarbeitungen kunstgeschichtlicher Phänomene zählt der Mann aus Yorkshire zu seinen Exponaten. Zwischenzeitlich waren auch seine beiden Musen, die Dackel Stanley und Boodgie, beliebte Motive. Die „Dog Days“ sind inzwischen vorüber, „A Bigger Picture“ zeigt Hockneys Vorliebe für die Landschaftsmalerei. Über eine lange Zeit lebte er in Los Angeles und dokumentierte den Californian Way of Life. So verarbeitete er unter anderem die Bildpanoramen des Grand Canyon. Seit 2005 ist der einstige Wahlkalifornier wieder nach East Yorkshire zurückgekehrt und hat sich dort seiner natürlichen Umgebung angenommen. Teils direkt in der Natur gemalt bieten die entstandenen Werke märchenhafte, ornamental stilisierte Szenerien, die eine farbenprächtige Traumwelt eröffnen.

Im Entstehungsprozess seiner Kunst bleibt der mittlerweile 75-Jährige erwartungsgemäß flexibel: Den Pinsel führt er nicht nur in natura, sondern mit Vorliebe virtuell auf dem iPad oder auf dem Touchscreen seines Smartphones. Der Name der Ausstellung ist übrigens Programm. Bis zu achtzehn Bildschirme lassen eine gigantische mediale Landschaftsdarstellung entstehen. „Bigger“ eben. Der Lange Donnerstag am 6.12. steht ebenfalls ganz im Zeichen des vielseitigen Briten. Das Team kunst:dialoge führt durch die Ausstellung und beantwortet Fragen zu Hockney samt Werk. Der Name der Ausstellung korrespondiert im Übrigen mit „A Bigger Splash“, einem Gemälde des Künstlers aus dem Jahr 1967. Das zeigt einen überdimensionalen Bauchplatscher im Stil der Pop-Art.

David Hockney – „A Bigger Picture”: bis 3.2.2013, Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, Köln; Di–So 10–18, jeden ersten Donnerstag im Monat 10–22 h
Langer Donnerstag: 6.12. ab 17 Uhr Eintritt um 50% ermäßigt

museum-ludwig.de

Mehr Kunstartikel

Kunst, Stadtgespräch

Der schöne Schein: Neue Ausstellung...

Die Luft ist raus, es werde Licht. Kaum hat Christos „Big Air Package“ [mehr...]
11.4.–30.12. Gasometer, Oberhausen
Kunst, Stadtgespräch

Geschichtsstunde: Die Armee im Auto...

Wir schreiben das Jahr 1972. Im kleinen Dörfchen Xiyang in der [mehr...]
17.4.–5.10. Hermannshöhe (Ex-Autohaus Lueg), Bochum
Kunst

Eve Arnold: All about Eve

Ihre erste Retrospektive in Deutschland, die die Kulturstiftung der [mehr...]
25.5.–7.9. Ludwiggalerie, Oberhausen