Ohren auf!: Erzählfestival Gelsenkirchen

Hat viel zu erzählen: Gidon Horowitz | Foto: Frank Hempel

Nun ist der Monat November nicht gerade berühmt für gutes Wetter, doch André Wülfing vom Consol Theater lässt sich nicht von seiner Mission abhalten. In der Einkaufsmeile trotzt er mit einem Team von Fabulierkünstlern mit bloßen Worten den grauen Wolken oder Regenschauern. Im Rahmen des 4. Erzählfestivals Gelsenkirchen verkünden Meistererzähler jede Menge Mundsprachliches am Neumarkt und in Bismarck. Allerdings sammeln die Erzählprofis auch Komisches, Sagenhaftes, Ersponnenes und Wahrhaftiges von Passanten zur direkten Weiterverwertung auf der Straße. Wem es draußen dann doch zu ungemütlich wird, der besucht einfach eine der vielen Veranstaltungen in der Flora, im Consol Theater oder in der Neuen Synagoge. Mit Gitarre, Akkordeon und Stimme sorgen am letztgenannten Spielort Gidon Horowitz und Katharina Müther mit Liedern und Legenden aus dem Orient für heiße Ohren (17.11.). Und die lange Erzählnacht (23.11.) bietet einen vierstündigen Redemarathon für die Unermüdlichen, unterstützt vom türkisch-orientalischen Ensemble „Rüzgar“.