Memoria: Geisterbahn im Hochbunker

Düstere Gestalten im Bunker | Foto: Markus Draxler

Tonnenweise Müll hat das Team des Festivals „Rundlauf Bochum“ aus einem leer stehenden Luftschutzbunker an der Zechenstraße herausgetragen, um hier in der Speckschweiz einen Ort für Kunst und Kultur zu schaffen. Nachdem er während des Festivals im Mai Raum für Ausstellungen, Installationen und Performances bot, wird der Hochbunker jetzt erneut bespielt. Der Künstler Markus Draxler von der Wuppertaler IG.Form hat dort in wochenlanger Arbeit die Installation „Memoria“ aufgebaut. „Memoria ist eine Geisterbahn ohne Geister und Bahn“, sagt er. Ein über 700 Meter langer Gang führt den Besucher über drei Etagen hinein in eine lose, böse, fantastische Geschichte und lässt ihn an Gestalten geraten, an Rätsel, in Situationen und Träume. „Der Weg führt in die Dunkelheit und zurück“, schreibt Markus Draxler in der Ankündigung. Pro Vorstellung dürfen nur zwei Personen den Parcours durchlaufen. Dass dieser es in sich hat, verspricht eine Reihe von Warnhinweisen: „Festes Schuhwerk, warme Kleidung und ein halbwegs stabiler Geisteszustand“ werden empfohlen. Menschen mit Herz-/Kreislaufbeschwerden, Klaustrophobie oder Schwangere sind aus Sicherheitsgründen vom Besuch sogar ausgeschlossen.

Mehr aus Bochum

Das 24-Stunden-Gefühl: Bermuda3Eck legt Studie vor

Was für viele bislang ein emotionaler Imagewert war, liegt nun als ökonomisch belastbare Studie vor. Das Gutachten „Wirtschafts- und Standortfaktor Bermuda3Eck“ schafft klare Fakten, was die gefühlte Ausgeh- und Partymeile Nummer Eins im Ruhrgebiet angeht: Das Quartier ist in seiner Zusammensetzung und Entwicklung nicht nur einzigartig, sondern macht mit insgesamt rund 50 Millionen Euro netto rund [mehr...]


Gigaschnell: Bochum soll Gigabit-City werden

Bochum will schneller sein als alle anderen – zumindest was die Internetgeschwindigkeit angeht. Die soll dank einem Projekt mit dem klangvollen Namen „Gigabit-City Bochum“ bis Ende 2018 in mehr als 95 Prozent aller Haushalte und Unternehmen in Bochum gigaschnell sein.  [mehr...]


Bodenständige Kreationen: Sibylle Boveleth macht Mode in Bochum

Sibylle Boveleth macht Mode für Jedermann. Die Designerin aus Bochum möchte treue Begleiter entwerfen, die nicht nach einer Saison wieder aussortiert werden. Ihre Kreationen sind ebenso bodenständig wie besonders und damit auch ein Stück Ruhrgebiet. [mehr...]