Spielarten: Theaterfestival für Kinder und Jugendliche

Die Brüder Löwenherz

Wie das Leben wirklich ist

Wie fühlt es sich an, in eine andere Rolle zu schlüpfen? Einen alten Platz im Leben aufzugeben und einen neuen für sich zu entdecken? Und wie findet man seine eigene Sprache, um seine Meinung laut zu sagen? Diese Fragen rund um die Lebenswirklichkeit junger Menschen stehen im Mittelpunkt der 8. Spielarten NRW.

 Das Kinder- und Jugend-Theaterfestival zeigt elf Stücke in elf Städten. Das Duisburger ReibeKuchenTheater führt Astrid Lindgrens „Die Brüder Löwenherz“ auf. Karl und Jonathan Löwe begegnen sich nach ihrem Tod im Fantasieland Nangijala wieder. Dagegen spielt „Kanalhelden“, inszeniert vom Herner Theater Kohlenpott, mitten im Ruhrgebiet. Der Inhalt: Seit der Trennung ihrer Eltern leben Lena und Timo bei ihrem Vater. Ausgerechnet bei Opas Beerdigung fängt der wieder an, sich mit Mama zu streiten. Da bleibt nur eins: Abhauen!

Ein theaterpädagogisches Begleitprogramm kann zu den Stücken dazugebucht werden. Für Schulklassen gibt es ein Materialheft sowie Vor- und Nachbereitungskurse.

spielarten-nrw.de