Oh, Rocky! – gelungene Musical-Premiere

| Foto: Jens Hauer

It’s just a jump to the left – oder eben auch mal der Sprung in den Musical Dome nach Köln. Dort feierte Frank-n-Furter (Gary Tushaw) gemeinsam mit Brad (Felix Mosse) und Janet (Sophie Isaacs) eine ganz besondere Party. Auch wenn die frisch Verlobten sein Haus im Nachhinein vermutlich lieber nicht betreten hätten. Sky du Mont hätte die beiden aber auch wirklich vorwarnen können, statt sie in die lasterhafte, bizarre Falle irgendwo im Nirgendwo rennen zu lassen. Lange Rede, kurzer Sinn: Die wunderbar-verrückte Rocky Horror Show ist wieder da.

Dieses Mal startet sie von der Domstadt aus auf eine Tournee und kann sich schon jetzt auf einer durchaus geglückten Premiere ausruhen. Denn so bekannt wie der Stoff, den Richard O‘Brien da in den 70er-Jahren zu einem etwas anderen Musical verband, so treu und mitmachfreudig ist auch das Publikum, das sich immer wieder in Strapse und High Heels schmeißt, um den Time Warp zu tanzen, mit Konfetti und Klopapier zu werfen und dem Erzähler Boring-Rufe an den Kopf zu knallen, sobald er auch nur den Mund aufmacht. Sky Du Mont nimmt's gelassen, diskutiert hier und da mal, ob die anrüchige Geschichte um Sex, Außerirdische und Mord denn nun wirklich so „boring“ ist und winkt auch den „Superperforator“-Zwischenruf – Freunde von „Der Schuh des Manitu" erinnern sich vielleicht – gelassen ab.

Sky du Mont mimt den gelassenen Erzähler. | Foto: Jens Hauer

Hausherr in Lack-Pumps

Wer sich eine Karte für die Rocky Horror Show kauft, weiß für gewöhnlich, worauf er sich einlässt. Es ist eines von ganz wenigen Musicals, das viel mehr Happening als Frontalunterricht ist. Mit Hausherren in roten Lack-Pumps, verstörenden Hausdienern, einem wohlproportioniertem Rocky-Geschöpf aus dem Reagenzglas und einem zugeknöpften Vorstadtpärchen, das zur Begrüßung erstmal entkleidet wird. Für alle, die sich nun noch nicht sicher sind, ob so ein Rocky-Horror-Show-Besuch was für sie ist, gibt’s folgenden Denkanstoß: Versucht doch mal in irgendeinem anderen Musical oder Theaterstück mitten in der Vorstellung eine bunte Wasserpistole zu zücken und euren Sitznachbarn vollzuspritzen. Irmine Estermann

Termine:

  • Musical Dome Köln bis 21.10.
  • Colosseum Essen: 20.-27.12.
  • Konzerthaus Dortmund: 3.-10.1.
  • Königs-Pilsner-Arena Oberhausen: 19.-21.1.
  • Capitol Theater Düsseldorf: 24.4.-6.5.
Alle Termin Details findest du auf der Kalenderdetailseite