C.A.R.pe artem

Nina Nolte: When the sun comes out

Zeitgenössische Kunst aller Sparten, Galerien aus der Region, aus Europa und Südkorea, unkonventionelle Projekte von Studenten heimischer Kunstakademien, die Outdoor-Klangperformance „Urban Solar Audio Plant“ von Michael Dawid und Peter Eisold aus Mülheim, Arbeiten des berühmten Bochumer Teppich-Designers Jan Kath oder Werke der drei Teilnehmer des neuen „Künstlerprogramms Ruhr“. Das und noch viel mehr lässt sich Anfang November auf Zollverein entdecken, wenn die innovative Kunstmesse contemporary art ruhr (siehe auch C.A.R.-Special im Heft) erneut die „schönste Zeche der Welt“ bespielt.