Kunst im Überblick

Wenn Frau B. aus W. Einblicke in ihr Malzimmer gibt und man vor einem Schwäne-Aquarell steht: Ist es Kunst oder nicht? Die Meinungen gehen da weit auseinander, und trefflich debattieren lässt es sich im Rahmen der WOGA (Wuppertaler Offene Galerien und Ateliers). Hier zeigen an zwei Wochenenden zahlreiche Wuppertaler, was sie künstlerisch draufhaben, oder was sie ausstellen. „In diesem Jahr gibt es 167 Teilnehmer“, informiert Organisator Steffen Schneider. „Diesjährig können wir 51 Künstler begrüßen, die zum ersten Mal an der WOGA teilnehmen, so dass Besucher sichergehen können, nicht nur bei den etablierten Künstlern neue Werke zu sehen, sondern auch neue Künstler kennenzulernen. Die Anzahl der teilnehmenden Künstler liegt ohnehin weit über 167, da einige Kunstorte Ateliergemeinschaften sind oder Gastkünstler aufgenommen haben.“ Folgende Kunstgattungen sind in diesem Jahr vertreten: Bildhauerei, Buchdesign, Collage, Druckgrafik, Fotografie, Glaskunst, Grafik, Illustration, Installation, Keramik, Malerei, Mixed Media, Mosaik, Objekt, Performance, Recycling, Schmuck, Siebdruck, Skizze, Skulptur, Tanztheater, Textil, Video, Zeichnung.

 

 

WOGAwuppertal.de