Hafenspaziergang: Groß und interkulturell

Slowtide

Kunst, Kultur und Kulinarisches: Zum dritten Mal präsentiert sich das Dortmunder Hafenquartier in all seiner Vielfalt und lädt zum Anschauen, Zuhören und Mitmachen ein.

Welches Symbol könnte schöner für das Leben sein als das des Hafens? Er steht für die Reise, für den Austausch, für Wohlstand und Erkenntnisgewinn, für Geborgenheit, Offenheit und für Lebensfreude. Mit 25 Stationen und 67 Einzelveranstaltungen möchte der Dortmunder Hafenspaziergang zum dritten Mal zeigen, wie vielfältig und lebendig die Gegend um das Alte Hafenamt ist und lädt Groß und Klein zur Entdeckungsreise ein.

Sei es das „Halleluyeah“-Festival in der Pauluskirche, das Slowtide-Konzert im Rockaway Beat Club oder die „Songs & Stories, Rock’n’Roll!“-Bühne im Blücherpark, seien es Hafenrundfahrten oder Stadtteilführungen, Theaterdarbietungen oder andere artistische Highlights, das Engagement sozialer Einrichtungen oder gastronomische Geschmackserlebnisse – das Programm der lokalen Akteure ist so groß wie interkulturell und bietet eine erfreulich konstruktive Antwort auf die häufig problembesetzte Wahrnehmung der Dortmunder Nordstadt. Ob zu Fuß, per Rad oder – neu – mit einem Shuttlebus, ob am Tag oder bei einsetzender Dunkelheit, wer sich auf den Spaziergang einlässt, wird dieses oftmals unterschätzte Quartier wortwörtlich in einem neuen Licht wahrnehmen.

Mehr aus Dortmund

4.4. Rottstr5Theater, Bochum
24.5. Pauluskirche,  Dortmund (Way Back When Festival)

The Rival Bid: Indie mit großer Geste

Ohne Label oder Management im Rücken haben The Rival Bid ihr neues Album „Night Remains“ produziert. Das beeindruckt, denn die melancholischen Rocksongs sind mit viel Fingerspitzengefühl arrangiert und abgemischt. [mehr...]


27.3. - 5.4. ehem. Museum Ostwall, Dortmund

Sieben Reisen, sieben Kameras, eine Ausstellung

Unterwegs waren sie in Russland oder Indonesien. Sieben Fotografie-Studierende aus Dortmund zeigen ab dem 27. März ihre Abschlussarbeiten im ehemaligen Museum am Ostwall. [mehr...]


28.3. Großmarktschänke, Dortmund

DJ Ruby Robin: Clubrockerin

Rocksongs sind nicht nur was für Konzerte, so viel steht für Ruby Robin fest. Einmal im Monat kommt die Wahl-Leipzigerin zurück in ihre alte Heimatstadt Dortmund, um bei der Rock it! mit Gitarrenriffs und Schlagzeugbeats die Großmarkschänke aufzumischen.  [mehr...]