Wiesenbühne: KlangArt

Aus Albanien: Elina Duni

Im Spätsommer und Herbst erfährt der Wuppertaler Skulpturenpark ein echtes Highlight; dann nämlich wird seine Fläche um einiges erweitert, was einen Besuch dort noch ein wenig reizvoller machen wird. Vorheriges Highlight ist sicher das Abschlusswochenende der diesjährigen Reihe KlangArt. Die große Rasenfläche vor der Villa Waldfrieden wird dann ein letztes Mal in diesem Jahr Zuschauerraum für zwei Open-Air-Konzerte. Die KlangArt, die seit fünf Jahren alle Generationen anspricht, dürfte am 17.8. gerade auch etwas für das jüngere Publikum bereithalten, wenn Elina Duni, die sich mit ihrer Hommage an ihre albanische Heimat als Grenzgängerin zwischen Jazz und Folklore bewegt, erstmalig in Wuppertal auftritt. „Ich habe mich einfach in diese alten Lieder verliebt und dabei entdeckt, dass ich sie nicht nur singen und nachfühlen kann, sondern auch, dass dabei meine wahre Stimme auf eine sehr natürliche Weise zum Vorschein kommt.” Einen Tag später zollt mit dem Programm „Songs Of Freedom“ Nguyên Lê Musiklegenden wie Bob Marley, Led Zeppelin, Janis Joplin, Eric Clapton, Stevie Wonder und den Beatles Tribut.

coolibri verlost 5 x 2 Tickets für das Konzert von Elina Duni am 17.8. im Skulpturenpark, Wuppertal.

Mehr aus Wuppertal

Kultur, Stadtgespräch

Talschub: 1 Euro für Wuppertal

Es muss ja nicht gleich ein Ruck durch Deutschland gehen, aber großartig [mehr...]
Stadtgespräch

Integrationslotsen: Auf hohem Nivea...

Rund 2 200 Menschen aus den beiden Ländern am Schwarzen Meer leben in [mehr...]
Kultur, Unterwegs, Stadtgespräch

Rentner mit Online Award: Norbert M...

Mit dem Blog „42553 Neviges“ hat Norbert Molitor seine Wahlheimat [mehr...]