Crange: Nächste Runde rückwärts

Wollt ihr noch, könnt ihr noch? | Foto: Herne Stadtmarketing GmbH

„Wer den Familientag auf Crange überlebt, den kann nix mehr schocken. Dagegen ist der Karneval in Rio eine Butterfahrt!“ befindet Komiker Hennes Bender in seinem Buch „Komma lecker bei mich bei“. Okay, wer den Tag bei Sonnenaufgang mit den Fünf Tibetern beginnt und in der Mittagspause meditiert, der ist bei diesem Volksfest vielleicht nicht gut aufgehoben. Für jene Spezies, die bei Backfisch und Breakdance voll auf Touren kommt, gibt’s jetzt noch einen Grund mehr, sich auf die Cranger Kirmes zu freuen: Mit zwei neuen Pässen wird der Rummel-Bummel jetzt noch günstiger. Der Fahrpass gilt für die rund 60 Fahr- und Laufgeschäfte von Achterbahn bis Autoscooter. Der Schlemmerpass gilt entsprechend an allen gastronomischen Betrieben sowie an allen Glücks- und Spielbetrieben: An Bierständen, beim Eisverkauf oder an der Losbude und beim Entenangeln kann man hier ohne lästiges Münzengeklimper zahlen. Ersparnis bei beiden Pässen: bis zu 25 Prozent. Die Crangetaler sind an allen Kirmestagen einlösbar – ausgenommen ist der Familientag. Darüber hinaus enthalten die Pässe weitere Ermäßigungen und Gutscheine, z. B. für die Filmwelt Herne und das LWL-Museum für Archäologie in Herne. Erhältlich sind die Pässe in WAZ-Leserläden und Tourist-Infos im Revier.

Mehr, mehr mehr!

2.8.-12.8. Crange, Herne

Crange: Die besten Kirmeslieder

Discosound, der auf keinem Autoscooter fehlen darf. Von Klassikern wie Scooter bis zu aktuellen Chartstürmern wie "Ma cherie" von DJ Antoine. [mehr...]


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld