Contopia: Japan im Pott

So war’s auf der Contopia 2013

Es muss nicht immer Düsseldorf sein! Denn alle im Ruhrgebiet beheimateten Cosplay-Fans, die im Mai noch zum Japantag an die Rheinpromenade und im Juni zur Dokomi aufs Messegelände der Landeshauptstadt gepilgert sind, können im Juli hier im Revier bleiben und das Gelände ums Fritz-Henßler-Haus mit vielen farbenfrohen Kostümierungen in eine kunterbunte Fantasywelt verwandeln: Die (früher in Wuppertal beheimatete) „Contopia“ will am 5. und 6. Juli alle Anime- und Manga-Fans mit allerlei Sing-, Spiel- und Tanz-Events sowie Workshops und Wettbewerben nach Dortmund locken, zum Beispiel mit dem traditionellen „Ramune-Wetttrinken“ (keine Angst, das ist nur so eine Art japanische Limonade und selbstredend alkoholfrei). Doch alle Acts und Aktionen mal beiseite: Der eigentliche Star der Show ist hier natürlich das Publikum selbst!

Gleiches gilt im übrigen auch für die „DoJaKu“, den monatlichen Treffpunkt der Szene: Die jeweiligen Themen variieren hier je nach Jahreszeit und greifen zum Teil auch japanische Feiertage auf. Eigene Ideen der regelmäßig über 500 Teilnehmer werden gerne in das Programm integriert!