Morsbroicher Sommer

Magische Ringe: Varieté mit Bert Rex

In The Summertime…

Das Museum Morsbroich in Leverkusen ist nicht nur für seine Sammlung mit Werken der Gegenwartskunst bekannt, sondern auch für das weitläufige Grün, das den ehemaligen Sitz des Deutschen Ritterordens umgibt. Alljährlich, wenn es warm ist, wird der sonst eher ruhige Schlosspark mittels abwechslungsreicher Kultur belebt. Der „Morsbroicher Sommer“ bietet Konzerte, Kindervergnügen und sogar Live-Hörspiele. Den Auftakt markieren am 20.7. Dhalia’s Lane und Broom Bezzums. Letztere, ein Duo, sind tief verwurzelt in der Musik der Britischen Inseln, die sich in diesem Rahmen schon in den vergangenen Jahren stets großer Beliebtheit erfreute. Am Tag darauf wird des Nachmittags dann der Nachwuchs bedient. Unter dem Motto „Wenn mein Dackel Flügel hätte“ nähert sich der Autor und Kabarettist Erwin Grosche einer neuen Zielgruppe. Auch am 28.7. ist Kinderprogramm angesagt: Im Rahmen der KiRaKa-Disco können die Minis eine flotte Sohle aufs Parkett legen. Zudem kommt „Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse“ als Live-Hörspiel zur Aufführung. Ein Hörspiel für Erwachsene findet sich ebenfalls auf dem Spielplan. Bei „Fantômas“, zu erleben am 27.7., wirkt u. a. Janina Sachau aus dem Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses mit. Zauberei, Comedy, Artistik und Feuerwerk vereint die Varieténacht, die für den 17.8. anberaumt ist. Und zum Abschluss gibt es drei Mal Live-Musik: Am 18.8. spielen César Chino Perez Orquestra und Sonoc de las Tunas zur Cuba Party auf. Am 24.8. absolvieren gleich vier Lokalmatadore aus der Bayer-Stadt ein musikalisches Heimspiel. Und am 31.8. sorgen drei Alphörner und eine Frauenstimme, die sich zusammen Alpcologne nennen, für einen würdigen Abschluss des Ganzen. Und wenn es doch einmal regnen sollte? Gehen Sie einfach ins Museum. Dort läuft bis zum 8. September die Ausstellung „homey“ von Thomas Grünfeld.