Tanz im Mai: Aktuelle Produktionen bei tanz nrw

„Songs for Takashi“ | Foto: Rosa Frank/ROSA-FRANK.COM

Bereits zum sechsten Mal präsentiert das landesweite Festival tanz nrw aktuelle Tanzproduktionen aus Nordrhein-Westfalen. Zahlreiche Kompanien nehmen an der diesjährigen Ausgabe teil und gewähren einen Einblick in ihre Arbeit. Erstmals sind auch städtische Tanzensembles vertreten.

Die Veranstalter von tanz nrw haben in diesem Jahr wieder für ein volles Programm gesorgt. An 16 verschiedenen Veranstaltungsorten in acht Städten wird getanzt und performt. Insgesamt zeigt das biennale Tanzfestival 54 Aufführungen. Tanzschaffende aus ganz NRW konnten sich zum ersten Mal über einen Open Call bewerben. Von den 92 Bewerbungen wurden letztendlich 24 Produktionen ausgewählt, die vom 3. bis zum 14. Mai auf den hiesigen Tanzbühnen aufgeführt werden. Am 10.5. dürfen sich die Besucher in der Wuppertaler Börse auf „Songs for Takashi“ von Raimund Hoghe freuen. Der ehemalige Dramaturg des Tanztheaters Wuppertal konfrontiert den Tänzer Takashi Ueno mit ganz unterschiedlichen Musikstilen, von Stücken aus dem Mittelalter über die Renaissance bis hin zu Songs aus den 60ern und 70ern. Auf der Bühne verbindet Ueno die verschiedenen Klänge mit kleinen Gesten und großer Wirkung zu einer harmonischen Einheit.

Mit Wilhelmina Stark und Veronika Heisig finden sich im Programm auch zwei Teilnehmerinnen des Formats „SPRUNGBRETT < > TANZRECHERCHE NRW“. Im Rahmen des Projekts setzt Stark sich mit der Darstellung weiblicher Rollenbilder in der Populärkultur auseinander. Ebenso beleuchtet sie das Thema hinsichtlich von Menschenrechten und Rassismus. Bei Veronika Heisig dagegen dreht sich alles um „Wut“ und die Frage: Wie kann impulsive Kraft kanalisiert und vielleicht sogar in positive Energie umgewandelt werden? Präsentiert werden die Arbeiten unter anderem am 5. Mai in der Kölner TanzFaktur und am 6. Mai im tanzhaus nrw.

Erstmals widmet sich tanz nrw in diesem Jahr auch den städtischen Bühnen Nordrhein-Westfalens. Um die ganze Bandbreite der Tanzlandschaft in NRW zu zeigen, präsentiert das Festival zum Beispiel „b.31“ in der Düsseldorfer Oper am Rhein und die Geschichte von „Don Quichotte“ im Aalto Theater in Essen. cra

tanz nrw: 3.5.–14.5., verschiedene Orte in NRW

Weiterlesen:

Buntes Tanzland NRW: Festival tanz nrw 17 vorgestellt

In acht Städten geht das biennale Tanzfestival tanz nrw 17 dieses Jahr wieder an den Start. Jetzt haben die Macher das Programm vorgestellt. An 12 Tagen bespielen 8 Veranstalter insgesamt 16 Veranstaltungsorte mit 54 Vorstellungen. Außerdem gibt es in diesem Jahr eine Neuerung, um die gesamte Bandbreite der Tanzlandschaft in NRW zu zeigen. [mehr...]