Kein Werksschwimmbad und Kino auf Zeche Zollverein

Leider 2016 geschlossen: Das Werksschwimmbad auf Zollverein | Foto: Jochen Tack, Stiftung Zollverein

Mehrere Baustellen im Bereich von Mischanlage, Löschturm und Ofenbatterien wirbeln auf der alten Kokerei Zollverein ordentlich Staub auf und machen Krach. In einer Meldung auf ihrer Internetseite gab die Stiftung bekannt, dass sowohl das Werksschwimmbad als auch das Open-Air-Kino in diesen Sommerferien geschlossen bleiben.

Durch die Sanierungsmaßnahmen am Denkmal soll das Freizeitangebot für den Winter aber garantiert werden und auch Schwimmbad und Kino werden in den Sommerferien 2017 wieder fester Bestandteil des Programms. Das Café und  Restaurant „die kokerei“ bleibt zudem trotz der Bauarbeiten geöffnet, der Biergarten zieht auf die Südseite der Anlage. Alle anderen Events und Ferienaktivitäten wie die Extraschicht oder die Ruhrtriennale finden wie geplant statt.

Am 26.5. steigt außerdem das MischWerk Open Air, eine Elektroparty an der Kokerei. Es soll der Auftakt zu einer ganzen Partyreihe werden, hinter der mit Ahmet Sisman von der Bunkernacht und Alexis Fallias vom Düsseldorfer Label Bakka Gajin die gleichen Organisatoren stecken, die schon im vergangenen Jahr das Werksschwimmbad in eine Partylocation verwandelten.

26.5. Kokerei Zollverein, Essen

Neues Partyformat entführt in Industriekulisse

Wenn das Ruhrgebiet eines hat, dann sind es stillgelegte Industrieorte, die zu allerhand Kulturstätten umfunktioniert werden wollen. Ganz vorne mit dabei ist das Zollverein Gelände, dessen Mischanlage und Werkschwimmbad nun zur Rave-Location wird. [mehr...]