Junges Theaterfestival Wuppertal: Bühne frei

Dabei: Das junge Börsenensemble

Kinder und Jugendliche stehen im Rampenlicht, wenn zum sechsten Mal vier Veranstalter in Kooperation das Junge Theaterfestival Wuppertal an den Start bringen. Eine ganze Woche präsentieren unter dem Motto „Nimm Platz und schau zu!“ zahlreiche Gruppen ihre einstudierten Stücke.

„14 Gruppen aus allen Schulformen, aus den Spielclubs der Theater und der soziokulturellen Zentren stellen ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit vor. Schauspiel, Musical, Tanz, Performance, Improvisationstheater: Alle Facetten der Bühnenkunst präsentieren fast 500 Theaterbegeisterte im Laufe einer Woche unter professionellen Bedingungen“, schwärmen die Veranstalter, die sich zusammensetzen aus der Börse, der Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH, dem Fachbereich Jugend & Freizeit mit Haus der Jugend Barmen und JuLa der Stadt Wuppertal sowie dem Forum Maximum.

„Das Programm reicht vom Theaterklassiker über Musicals bis zu Bühnenadaptionen bekannter Kinderbücher und Jugendromane. Aber auch Eigenproduktionen, die Alltagsthemen der Kinder und Jugendlichen aufgreifen – Zukunftsgedanken, Mobbing, Schönheitswahn, Castingshows, das Miteinander der Kulturen, Machtausübung oder Zeitempfinden –, sind zu sehen.“