TU Dortmund: Mädelsflohmarkt Klim Bim

Mädelsflohmarkt

Wert auf Weiblichkeit

Dass der Mädelsflohmarkt Klim Bim Wert darauf legt, am 5. Mai auf knapp 100 qm im Foyer der TU-Hauptmensa ausschließlich Waren von weiblichen Verkäuferinnen feil zu bieten, hat mit einem besonderen Anspruch zu tun. Denn bei aller Liebe zum Trödeltum findet sich anderswo zwischen antiken Bilderrahmen und gut erhaltenen Stühlen allzu häufig unbrauchbarer Nippes, den Besucher nicht einmal geschenkt mit nach Hause nehmen. Ob die Qualität des Angebots tatsächlich eine Frage des Verkäufer-Geschlechts ist? Fakt ist: Die Klim Bim-Organisatorinen aus dem Umfeld des Labels LoveSkillsDesign fahren bis dato ganz gut mit ihrem speziellen Konzept und bekommen regelmäßig positives Feedback von Seiten des angesprochenen Klientels.

Wer übrigens nicht nur Bares sondern auch eigene Klamotten und sonstige Schätzchen loswerden will, kann sich vorab via klimbim@drucklufthaus.de einen eigenen Verkaufsstand sichern.