Solingen als Showbühne: Walder Theatertage

Rasend komisch: The Four Shops

Große Namen, großes Straßentheater, große Gala. Ach ja, der Zeitraum ist auch noch groß. Von Mai bis Juli präsentieren die Walder Theatertage erneut ein umfangreiches Programm in Solingen.

Patrick Süskinds „Kontrabass“ bildet den Auftakt der diesjährigen Walder Theatertage. Alexander Netschajew und das international gefeierte Streichquartett Bassiona Amorosa bringen am 4. Mai Süskinds gefeiertes Stück auf die Bühne des Solinger Stadttheaters.

Damit fällt der Startschuss für die 16. Ausgabe der Theatertage, die wieder eine Vielzahl an Straßen- und Kleinkünstlern sowie an namhaften Künstlern nach Solingen holen. Rund um den Bergischen Theaterwettbewerb, in dem sich jede Theatergruppe bzw. jeder Literaturkurs einer Schule um den mit 2 000 Euro dotierten Theaterpreis der Stadt Solingen bewerben kann, gibt es Kabarett, musikalische Unterhaltung, Kleinkunst und Theater. Eine Jazznacht im Kunstmuseum mit Pianist Vadim Neselovskyi und Hornist Arkady Shilkloper (24.5.) gehört da ebenso dazu wie auch das große Straßentheaterfest rund um die Walder Kirche (12.7.) oder das Gastspiel von Kabarettist Wilfried Schmickler mit seinem aktuellen Programm „Ich weiß es doch auch nicht“ (25.6.).

Peter Wirtz, der künstlerische Leiter des Galaabends am 13.7. schwärmt: „Es ist in Deutschland schon eine seltene Ausnahme, dass für eine einzige Abendveranstaltung so viele internationale Künstler zusammenkommen. In dieser Theatergala werden Möbelstücke lebendig, Menschen zu Flugobjekten, Wortkünstler zu Akrobaten, Tänzer zu Zauberern und scheinbar Verrückte zu wahren Philosophen – es ist traurig, aber wahr: Es wird für diese Veranstaltung nicht für alle Menschen Karten geben, und eine Wiederholung ist ausgeschlossen. Jeder einzelne Künstler ist das Eintrittsgeld schon alleine wert, die Zusammenschau wird noch in den nächsten Wochen für Gesprächsstoff sorgen.“ Na dann: Vorhänge auf für die Walder Theatertage!

Mehr Theater & Tanz

Theater & Tanz, Stadtgespräch

Nosferatu lebt!: Rohbeck mit Kralle...

Im Spätsommer 2011 hat der Berliner Jörg Buttgereit mit „Green [mehr...]
ab 29.11. Theater, Dortmund
Theater & Tanz

Tod eines Handlungsreisenden: Tragö...

Trostlose Wohnblocks und Autobahnen flimmern im Hintergrund. Ein anderes [mehr...]
3., 19., 26., 28.12. Schauspielhaus, Dortmund
Theater & Tanz, Stadtgespräch

Das spannendste Theater im Ruhrgebi...

Seine Inszenierungen sind wild wie eine Achterbahnfahrt, schwarzhumorig [mehr...]