LateNightLiveLese-Show Schwatzfahrer

Schwatz up: DoppelD und BO-DE | Foto: Andreas Fischer

Wir müssen reden!

Frau BO-DE als Papst, Herr DoppelD als nuschelnder Till Schweiger: Bei Sabine Sabine Bode und Jörg Degenkolb-Degerli ist alles möglich. Erschreckend nah am Geschehen und geradezu verstörend moralfrei hat das Autorengespann bei seiner letzten LateNightLiveLese-Show Schwatzfahrer mal wieder gezeigt, was das Lese-Genre alles kann. „Eine Form der bühnenhaften Darbietung, wie sie in unseren ruhrgebietlichen Gefilden dringend gefehlt hat!“, urteilte Hennes Bender über das kühne Konzept, jede Show mit völlig neuen Texten und frischen Gästen völlig neu zu gestalten. Nach Bender, Klocke, Sanftenschneider und W. (Moses, nämlich) haben die beiden Schreibtisch-Täter nun mit Torsten Sträter den Godfather of Vorlesekunst mit im Schlepptau. Mit seinem Programm „Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben“ geht der Dortmunder Slammer derzeit richtig steil. Doch auch bislang unbekannte Namen rocken bei den Schwatzfahrern immer richtig ab. Text-Talente, die eigene Zeilen unterhaltsam performen wollen, dürfen sich übrigens ab sofort unter schwatzfahrer@sabinebode.de als Mitschwatzer bewerben.