Deutsch-türkische Kabarettwoche

Comedy für Fatih und Mutti

Was lachst du?

Die Zeiten, in denen deutsch-türkischer Humor allein von einem Deutschen (Helmut F. Albrecht) in Form eines kumpelhaften Müllmanns (Ali Übülüd) dargebracht wurde, sind lange vorbei: Längst haben die Bülents, Kayas und Fatihs die gängigen Klischees selbst aufgespießt (und das ganz ohne Müllgabel). Ob krachende Komik oder feinsinnige Politsatire, die deutsch-türkische Kabarettwoche beweist, wie nah Bosporus und Bottrop humortechnisch beieinanderliegen. Für den in Bielefeld geborenen Rheinländer Özgür Cebe ist Humor die beste Art der Integration. Das Damen-Duo Die Trockenblumen erzählt in seinem Programm „Krähenfüße spezial“ die Story von Hilde und Ayşe, die sich in einem steckengebliebenen Krankenhausaufzug in Wuppertal kennenlernen und eine schräge Frauenfreundschaft erblühen lassen. Und Comedian Fatih Çevikkollu ist nicht nur mit seinem Programm „FATIH unser!“ vertreten, sondern hat mit „Görüntü Hanso Sistem Hans“ (zu deutsch: Hardware Ali, Software Hans) sogar ein ganzes Programm in türkischer Sprache am Start.