Theaterberufe hautnah: Michael Hälker bringt Licht ins Dunkel

Michael Hälker | Foto: Diana Kuester

Damit Theater funktioniert, braucht es mehr als nur Schauspieler. Einblicke in die spannende Welt vor, rund um und hinter die Kulissen bietet die Veranstaltungsreihe „Theaterberufe hautnah“, die regelmäßig im Grillo-Theater stattfindet.

Beim nächsten Termin am 24.4. können interessierte Theaterfans auf den ehemaligen Grillo-Beleuchtungschef Michael Hälker treffen. Fast 40 Jahre hat der mit Licht die Bühne des Grillo-Theaters zum Leben erweckt.

Angefangen hat er dabei als Starkstromelektriker, später kam die Weiterbildung zum Elektrotechniker und schließlich die spezielle Qualifizierung zum Beleuchtungsmeister. Erklären wird Hälker aber nicht nur Volt- und Lumenzahlen, sondern vor allem, was Bühne und Darsteller für Lichtverhältnisse brauchen und lieben, wie integral der Bestandteil Licht für das Gelingen einer Theaterinszenierung ist und natürlich auch, welche Erlebnisse bei Vorstellungen und Proben besonders einprägend waren. Vielleicht hört man dann ja auch mal etwas vom beliebten Mythos des herunterstürzenden Scheinwerfers ...

Der Eintritt zu allen Terminen der Reihe „Theaterberufe hautnah“ ist zwar frei, um eine Anmeldung bis zum 18.4. über theaterpaedagogik@schauspiel-essen.de wird aber gebeten. Lukas Vering