Voting für MuVi Online-Publikumspreis gestartet

Ich schäme mich (Hans Unstern) | Foto: Moana Vonstadl

Zum bereits 59. Mal finden die Internationalen Kurzfilmtage diesen Mai in Oberhausen statt. Dort wird auch der MuVi (Musikvideo) Online-Publikumspreis vergeben. Ab dem 3. April kann jeder für sein Lieblingsvideo abstimmen. Beendet wird die Votingphase am 3. Mai 2013. Der Clip mit den meisten Stimmen, erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.

Neben dem Online-Publikumspreis wird – und das schon seit 15 Jahren – der MuVi-Preis verliehen; Wegbereiter des MuVi Online-Publikumspreises. Seit der Gründung des MuVi-Preises im Jahr 1999 wurden von 44 Jurymitgliedern bereits 163 Clips unter die Lupe genommen und insgesamt 72.500 Euro Preisgelder vergeben. So ist über all die Jahre eine beachtliche Dokumentation der deutschen Musikvideogeschichte zusammengekommen.

Die Internationalen Kurzfilmtage finden vom 2. bis zum 7. Mai 2013 statt.


Die MuVi-Kandidaten 2013 sind

  • The Downfall (Symbiz Sound), Andreas Melcher/Christian Meyerholz, 2012
  • The Exact Colour of Doubt (Liars), Markus Wambsganss, 2013
  • Fitter Happier (Anika w/Obi Blanche), Doireann O´Malley, 2012
  • Ich schäme mich (Hans Unstern), Moana Vonstadl, 2012
  • Left on a Little Farm (Stan Back), Andreas Menn, 2012
  • Moth Race (Kreidler), Heinz Emigholz, 2013
  • Palimpsest (Smog), Zeljko Vidovic, 2012
  • Plastic Like Your Mother (Brandt Brauer Frick feat. Om´Mas Keith), Daniel Brandt/Julian Schleef, 2013
  • Therapeutikon (The Schwarzenbach), Heike Aumüller, 2012
  • We Are on Fire (CocoRosie), Emma Freeman, 2012

Die Clips stehen auf folgenden Websites zur Abstimmung bereit:

Und die der MuVi-Partner: