Tender Napalm: Beziehungsdrama der Extralative

Ronny Miersch und Corinna Pohlmann kämpfen mit harten Bandagen um ihre Beziehung. | Foto: Sandra Schuck

Liebe, Sex, Wut und Trauer. Vier Dinge, die nah bei einander liegen. So auch in Philip Ridleys Stück Tender Napalm, in dem ein Pärchen um seine Beziehung kämpft. Das Prinz-Regent-Theater holt das britische Theaterstück nach Bochum.

2011 in London uraufgeführt findet das Stück nun auch seinen Weg nach Deutschland. Dank Kerstin Sommer, die den Stoff vom Englischen ins Deutsche übersetzte, feiert Tender Napalm seine Erstaufführung in Bochum. Ein Pärchen kämpft sich durch das Schlachtfeld seiner leidenschaftlichen Beziehung. Doch ein finsterer Schatten aus der Vergangenheit lässt sich nicht so ohne weiteres vertreiben. Die Schauspieler Corinna Pohlmann und Ronny Miersch spielen die Hauptrollen in dem Zwei-Personen-Stück.

Ridley geht einen abstrakten Weg, um seine Geschichten zu erzählen: Explizite Sprache, Kampf und Geschrei und Brutalität sind an der Tagesordnung. Weshalb das Stück erst für Zuschauer ab 16 Jahren empfohlen wird.

Die deutsche Fassung ist reduzierter und spielkonzentrierter als das britische Original. Der Fokus liegt auf dem „Spielen“, weniger auf den Texten. Eine echte Emotionalität und Direktheit soll dem Publikum die Tiefe des Spiels und der beiden Figuren näherbringen.

„Die Übersetzung ist gut gelungen. Ich musste das Deutsche an die britische Sprache anpassen, aber das Stück ist zum größten Teil recht umgangssprachlich. Das hat es sehr viel einfacher gemacht“, erzählt Regieassistentin Kerstin Sommer. Laura Becker

Weiterlesen:

PrinzRegentTheater auf Platz 1: nachtkritik-Voting beendet

Große Freue am PrinzRegentTheater (PRT). Die kleine Bochumer Bühne hat es geschafft, auf Platz 1 der nachtkritik-Abstimmung zu kommen. Dabei hat das PRT die etablierten Häuser locker hinter sich gelassen. [mehr...]