Right of Passage: machina eX bespielt die FFT Kammerspiele

Point’n’Click Adventure à la machina eX | Foto: machina eX

Das Theaterkollektiv machina eX realisierte in den vergangenen zwei Jahren ganze fünf Stücke ihrer Game ON Stage-Reihe im Düsseldorfer FFT. Nun steht dort das finale „Level“ an: „Right of Passage“ (engl.: Übergangsritus) ist an mehreren Terminen vom 11. bis zum 23. März in den FFT Kammerspielen zu sehen. Das Ensemble und die auch diesmal involvierten Zuschauer verschlägt es im Stück an die fiktive Lörische Grenze. Dort befinden sie sich inmitten eines Migrantenlagers.

„Im Camp warten viele Geschichten darauf, entdeckt und viele Probleme darauf, gelöst zu werden“, beschreibt die künstlerische Leiterin Laura Schäffer das Stück. In einem machina eX-typischen Point’n’Click Adventure kommen die Mitspieler mit verschiedenen Handlungssträngen und Biografien in Berührung. Sie können eingreifen und versuchen zu helfen. Der Fokus liegt dabei auf den Sorgen des Einzelnen: „Uns interessiert am meisten, was mit einem Menschen passiert, der sich im Niemandsland befindet. Was ihn motiviert, es dennoch Tag für Tag aufs Neue zu probieren. Wir möchten auf das Gefühl eingehen, sich im permanenten Loop zu befinden, nicht vor und zurück zu können“, so Schäffer.

Die Umsetzung gestaltete sich anfangs nicht leicht, machina eX ließen sich aber nicht beirren: „Wir finden wichtig, nicht vor den relevanten Themen zurückzuschrecken, nur weil wir nicht von vorneherein wissen, wie wir in unserem Format damit umgehen können.“ Das Kollektiv hat auch diesmal einen Weg gefunden: Auf der Bühne zu sehen ist ein „buntes Wirrwarr an Gängen und Plätzen, ärmlich aber sympathisch“. Ziel des Stücks soll es sein, die Mitspieler zum Denken anzuregen: „machina eX hat nicht die Lösung, aber je mehr Menschen darüber nachdenken, desto näher werden wir einer Lösung kommen“, sagt Schäfer.

Im Anschluss an die zweijährige Residenz in Düsseldorf stehen Theaterreisen nach Krakau und Washington D.C. an, im Herbst folgen deutschlandweite Gastspieltermine mit „Right of Passage“. Und auf die Frage, ob es noch ein Bonus Level geben wird, verrät Schäffer schmunzelnd: „Mit absoluter Sicherheit. Aber mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten.“

Mehr Theater & Tanz

Theater & Tanz, Stadtgespräch

FFT Juta: Offene moralische Räume

Happy Birthday, FFT! Zum fünfzehnjährigen Jubiläum des Forum Freien [mehr...]
13.9. (Premiere), 17.–19.9., jeweils 20 h, FFT Juta, Düsseldorf
Theater & Tanz

Praise of the Powerful Kingdom: Pol...

In dem Stück „Praise of the Powerful Kingdom“ widmet sich Heddy Maalem, [mehr...]
19.+20.9. tanzhaus nrw, Düsseldorf
Theater & Tanz

TiC: Verrücktes Blut

Seit einiger Zeit schon bewegt man sich im TiC weg vom reinen Boulevard, [mehr...]
19.9. TiC, Wuppertal