Harenberg City Center: Ein Hoch auf die Kunst

Laufend lustig: Eckenga | Foto: Philipp Wente

Es gehört zu Dortmund wie der Florianturn oder das Dortmunder U: Das Harenberg City Center im Herzen der Stadt. Nicht nur architektonisch, sondern auch in Sachen Kunst und Kultur wollte man bei dessen Bau vor zwanzig Jahren hoch hinaus. Inzwischen zählt das zehnstöckige Gebäude mit beinahe direktem Gleisanschluss zum Hbf zu einer der ersten Adressen für Events aller Art.

Zum Jubiläum gibt’s viel Tamtam: Neben der Geburtstagsfeier im April gibt’s ein Revival der beliebten Reihe „Die großen Mimen“ mit Axel Milberg (19.2.) und Sophie Rois (10.4.). Im Mittelpunkt des ersten Halbjahrs steht neben der Reihe „Kunst und Kulinarisches“ auch die allseits beliebte „Kultur im Tortenstück“, für die in den letzten zwanzig Jahren 350 Literaten, Künstler und Autoren aus ihren Werken gelesen und darüber diskutiert.

Weiteres Aushängeschild ist die Reihe „HCC-Special“ mit vier neuen Ausgaben der beliebten Mitteilungen für interessierte Dorfbewohner des Altmeisters Fritz Eckenga. Dieser schart in seinem humoristischen Programm wieder illustre Gäste um sich. Am 23. Februar etwa schaut der Österreicher Severin Groebner vorbei, ein Grenzgänger zwischen Humor, Musik und Poesie und just mit dem österreichischen Kabarettpreis 2013 ausgezeichnet. Danach stehen noch Jörg Thadeusz, Katinka Buddenkotte und Ralf Husmann dem Ex-N8tschichtler mit Wort und Tat zur Seite.

Mehr aus Dortmund

25.4., 20 Uhr, Buchhandlung transfer, Dortmund

Illustrierte Klassiker: Kat Menschik liest und zeigt Poe

Die schaurigen Erzählungen von Schriftsteller Edgar Allan Poe neu in Szene gesetzt: Am 25.4. zeigt Illustratorin Kat Menschik ihre Zeichnungen und liest aus „Edgar Allan Poe: Unheimliche Geschichten“. Die Buchhandlung transfer in Dortmund wird hier zum Schauplatz düsterer Geschichten in Verbindung mit alptraumschönen Bildern. [mehr...]


Fotostrecke: Weekend of Hell 2018

Das Weekend of Hell in der Dortmunder Westfalenhalle entwickelt sich zum Place-2-B für die Serien- und Filmfans in Deutschland und angrenzenden Ländern. Tatsächlich kamen trotz des fantastischen Wetters zahlreiche Besucher in den Pott, um Autogramme und Fotos ihrer Stars oder Fanart aller bekannten oder unbekannten Horrorstreifen zu erwerben. Einen kleinen Eindruck bietet unsere Fotostrecke. [mehr...]


Pop Up Kinos: Flimmern für eine Nacht

Noch ist die Open-Air-Kino-Saison nur ein heißer Traum von Sommer. Doch in Dortmund sorgen drei Pop-Up-Kino-Events schon mal für erste warme Kinogefühle. Die Macher des PSD-Bank Kinos im Westfalenpark zeigen Klassiker in ausgefallenen Locations. [mehr...]