Harenberg City Center: Ein Hoch auf die Kunst

Laufend lustig: Eckenga | Foto: Philipp Wente

Es gehört zu Dortmund wie der Florianturn oder das Dortmunder U: Das Harenberg City Center im Herzen der Stadt. Nicht nur architektonisch, sondern auch in Sachen Kunst und Kultur wollte man bei dessen Bau vor zwanzig Jahren hoch hinaus. Inzwischen zählt das zehnstöckige Gebäude mit beinahe direktem Gleisanschluss zum Hbf zu einer der ersten Adressen für Events aller Art.

Zum Jubiläum gibt’s viel Tamtam: Neben der Geburtstagsfeier im April gibt’s ein Revival der beliebten Reihe „Die großen Mimen“ mit Axel Milberg (19.2.) und Sophie Rois (10.4.). Im Mittelpunkt des ersten Halbjahrs steht neben der Reihe „Kunst und Kulinarisches“ auch die allseits beliebte „Kultur im Tortenstück“, für die in den letzten zwanzig Jahren 350 Literaten, Künstler und Autoren aus ihren Werken gelesen und darüber diskutiert.

Weiteres Aushängeschild ist die Reihe „HCC-Special“ mit vier neuen Ausgaben der beliebten Mitteilungen für interessierte Dorfbewohner des Altmeisters Fritz Eckenga. Dieser schart in seinem humoristischen Programm wieder illustre Gäste um sich. Am 23. Februar etwa schaut der Österreicher Severin Groebner vorbei, ein Grenzgänger zwischen Humor, Musik und Poesie und just mit dem österreichischen Kabarettpreis 2013 ausgezeichnet. Danach stehen noch Jörg Thadeusz, Katinka Buddenkotte und Ralf Husmann dem Ex-N8tschichtler mit Wort und Tat zur Seite.

Mehr aus Dortmund

Vier Sterne fürs Vegane: Peta stellt Mensa-Ranking 2017 vor

Da hat die Uni Duisburg-Essen ja mal voll abgeräumt. PETA hat den hiesigen Mensen mal wieder auf den fleischlosen Zahn gefühlt und ging der Frage nach, wie vegan-freundlich sie sind. Das Ruhrgebiet kam dabei ganz gut weg. Herausragend war aber nur Duisburg-Essen. [mehr...]


Kostümlager, Höfkerstraße 22a

Kostümrausch in Dortmund: Theater veranstaltet Verkauf

Im ausgelagerten Fundus des Theaters Dortmund können vom 11. bis zum 14. Oktober in Wischlingen um die 10.000 Kostüme über den Verkaufstresen gehen. In der Höfkerstraße 22a stehen schon an die hundert Kleiderstangen bereit. Von Taschen für einen Euro bis hin zu Kleidern mit einem 180-Euro-Etikett sind alle Preisklassen vertreten. Zwischen Alltäglichem hängen dort auch einige Kuriositäten. [mehr...]


Umfrage zur Ehe für alle

Umfrage: Ehe für alle - ja oder nein?

Die Regierung hat sich „schwer getan“, wie es Angela Merkel vor vier Jahren noch ausdrückte. Nach langem Ringen gab es jetzt aber das „Ja“ für die Ehe für alle. Gleichgeschlechtliche Paare dürfen nun das Aufgebot im Standesamt bestellen und ab dem 1. Oktober ganz offiziell heiraten – oder ihre eingetragene Lebenspartnerschaft umwandeln. Wir sind deswegen auf die Straße gegangen und wollten wissen, [mehr...]