Harenberg City Center: Ein Hoch auf die Kunst

Laufend lustig: Eckenga | Foto: Philipp Wente

Es gehört zu Dortmund wie der Florianturn oder das Dortmunder U: Das Harenberg City Center im Herzen der Stadt. Nicht nur architektonisch, sondern auch in Sachen Kunst und Kultur wollte man bei dessen Bau vor zwanzig Jahren hoch hinaus. Inzwischen zählt das zehnstöckige Gebäude mit beinahe direktem Gleisanschluss zum Hbf zu einer der ersten Adressen für Events aller Art.

Zum Jubiläum gibt’s viel Tamtam: Neben der Geburtstagsfeier im April gibt’s ein Revival der beliebten Reihe „Die großen Mimen“ mit Axel Milberg (19.2.) und Sophie Rois (10.4.). Im Mittelpunkt des ersten Halbjahrs steht neben der Reihe „Kunst und Kulinarisches“ auch die allseits beliebte „Kultur im Tortenstück“, für die in den letzten zwanzig Jahren 350 Literaten, Künstler und Autoren aus ihren Werken gelesen und darüber diskutiert.

Weiteres Aushängeschild ist die Reihe „HCC-Special“ mit vier neuen Ausgaben der beliebten Mitteilungen für interessierte Dorfbewohner des Altmeisters Fritz Eckenga. Dieser schart in seinem humoristischen Programm wieder illustre Gäste um sich. Am 23. Februar etwa schaut der Österreicher Severin Groebner vorbei, ein Grenzgänger zwischen Humor, Musik und Poesie und just mit dem österreichischen Kabarettpreis 2013 ausgezeichnet. Danach stehen noch Jörg Thadeusz, Katinka Buddenkotte und Ralf Husmann dem Ex-N8tschichtler mit Wort und Tat zur Seite.

Mehr aus Dortmund

30.4.–18.9. Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund

Willy Maywald: Ein Klever in Paris

Die Geschichte eines der begehrtesten Modefotografen im Paris der Nachkriegszeit beginnt auf einer rauschenden Ballnacht in Kleve. Eine solche feierte man nämlich im Jahr 1907 im Luxushotel Maywald, dem auch 60 Jahre nach seiner Zerstörung berühmtesten Hotel der niederrheinischen Stadt. Damals wurde Willy Maywald als zweiter Sohn der Hoteliers geboren. Das Dortmunder Museum für Kunst und [mehr...]


#Sorry2010: Flashmob im Dortmunder Jobcenter

Einem aufmerksamen Beobachter wären die goldenen Leggins vielleicht aufgefallen, die hier und da zwischen Hose und Schuh aufblitzten. Aber offensichtlich ist man im Jobcenter Dortmund um 10 Uhr morgens nicht aufmerksam und hätte den wenige Minuten später folgenden Flashmob vermutlich trotzdem nicht erwartet. [mehr...]


7.5. (10.30 Uhr), TU Dortmund

Dortmunder Prof veröffentlicht "Die Star Trek Physik"

Der Weltraum. Unendliche Weiten … da wird man schon nostalgisch. Und so mancher Fan auch pedantisch, wenn es um Logikfehler beim Aufbau und Antrieb seiner heiß geliebten Enterprise geht. 50 Jahre ist es her, dass William Shatner erstmals den Befehl zum Beamen gab. Pünktlich zum Jubiläum von Star Trek reist nun nicht mehr Captain Kirk, sondern Metin Tolan mit der Enterprise durch fremde Galaxien. [mehr...]