Das Lumpenpack: Sinnkrisen mit Avocadomus

| Foto: Felicitas Kennel

Ranzige Studentenpartys ade – Im Lied „Guacamole“ besangen Max Kennel und Jonas Meyer, besser bekannt als Das Lumpenpack, ihre Lebenssituation als Mittzwanziger Endzeitstudenten. Ein Alter, in dem man sich plötzlich genötigt sieht, zu gesellschaftlichen Anlässen Salat oder Weißwein mitzubringen und sich die Schuhe schon vor der Tür auszuziehen. Mit ihrem neuen Programm „die Zukunft wird groß“ machen die Konzert-Komödianten am 27. Januar Halt in der Bochumer Matrix. Auch darin thematisieren sie die Probleme von Endzeitstudenten: Ist das hier die Zukunft von der alle sprachen? Es geht nicht nur um Entscheidungen, die noch getroffen werden müssen, sondern auch um Entscheidungen, die bereits getroffen wurden. Hat man alles richtig gemacht? Trotz des ernsten Themas bleiben sie optimistisch – die Zukunft wird schon, das Jetzt ist wichtiger!