Voll-Proll: Atze Schröder gibt Gas

Atze Schröder auf Turbo-Tour | Foto: Stephan Pick

Den Turbo zündet Atze Schröder auf der Bühne. Mit getunetem Wortwitz wendet er sich in seinem neuen Programm den drängenden Fragen der Gesellschaft zu. Mit Vollgas fährt er dabei den halbgaren Boulevardpromis an ihre teuren Leasing-Karren. Er redet Klartext und macht deutlich, worauf er gar nicht abfährt: Turbokapitalismus, Turbosex und Turbokommunikation. Gleichzeitig fordert er die Selfie-Gesellschaft auf, nicht ständig zu jammern, sondern auch ein Auge dafür zu haben, wie saugut es ihr wirklich geht. Der Voll-Proll aus Essen-Kray wird politisch und persönlich. Denn Statussymbole ersetzen für ihn keine anständige Gesinnung. Dominique Schroller