Kochen ohne Knochen: Ox Nr. 5 wird Vegan

Kochen mit Kreator

Vegan zu Leben bedeutet Verzicht sowie die ewige Suche nach Ersatzstoffen. Und die Erde ist eine Scheibe … Nicht nur mit überholten Vorurteilen räumt das Kochbuch „Kochen ohne Knochen“ auf, es beweist anhand leckerer Rezepte auch, wie abwechslungsreich veganes Kochen sein kann.

„Gehen Sie in eine Metzgerei …“ Gewöhnlich fängt kein Rezept in einem vegetarischen Kochbuch mit diesen Worten an. Doch Billy Gould von Faith No More hatte das Konzept nicht verstanden. Natürlich wurde das Rezept einer Markklößchen-Suppe abgelehnt und Billy schickte ein Neues. Dieses fand Eingang in das Ox-Kochbuch Nr. 4, jetzt ist die Nr. 5 am Start und die Herausgeber Uschi Herzer und Joachim Hiller aus Solingen haben sich damit der veganen Küche zugewandt: „Das spiegelt unsere eigene Entwicklung wider. Uschi und ich sind seit den 80er Jahren Vegetarier, waren aber den veganen Gedanken immer verbunden.“

Seit zwei Jahren sind Joachim, auch Herausgeber des Punkmagazins Ox, und Uschi nun Veganer, ein Schritt, der überraschend leicht vonstatten ging. Uschi: „Nachdem der Schalter im Kopf einmal umgelegt war, ging alles ganz easy. Wir hatten uns eine Testphase von vier Wochen eingeräumt, um danach zu entscheiden, ob wir dabei bleiben wollen. Nach den vier Wochen hat keiner noch darüber nachgedacht.“ Joachim ergänzt: „Natürlich ist es eine Umstellung, aber keine negative, sondern eine positive Erfahrung. Man muss es als Herausforderung ansehen, sich mit seinen eingefahrenen Kochgewohnheiten zu beschäftigen.“

„Kochen ohne Knochen“ zeigt, dass es ohne Verzicht und auch ohne erhobenen Zeigefinger geht. Dazu gehört auch – wie immer bei Ox-Kochbüchern –, dass Prominente ihre Rezepte preisgeben. So hat Mille von der Essener Thrash-Metal-Legende Kreator sein Rezept für Tofuscheiben mit Wurzelgemüse rausgerückt und der bekannte Ayurveda-Koch Volker Mehl präsentiert ein leckeres Gnocchi-Gericht. Insgesamt weit über 200 Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.

Mehr zu den Ox-Kochbüchern auf ox-fanzine.de, oder gleich vorbestellen.