Familienmusical im Planetarium: Das silberne Segel

| Fotocredits: Planetarium Bochum

Auch wenn der Sommer mit langen Schritten naht. Hier und da wird sich sicher noch ein verregneter Tag finden. Und die sind perfekt, um mal einen Ausflug ins Planetarium in Bochum zu machen. Denn dort feiert ein Familienmusical seine Weltpremiere: Das silberne Segel nimmt die Besucher mit in die Welt des Dreißigjährigen Krieges. In dieser Zeit lebt das Waisenkind Randolf.

In seinen Träumen erfährt der Junge, dass er eine uralte Prophezeiung erfüllen soll. Mit dem silbernen Segel soll er die Dunkelheit des Krieges vertreiben. Doch nicht nur er begibt sich auf die Suche nach dem zauberhaften Stöffchen. Auch Piratenkapitän Eisenfuß stürzt sich ins Abenteuer – und dessen Absichten sind weniger nobel. Er hat es nur auf das Silber abgesehen. Gesprochen werden die Charaktere von Uwe Ochsenknecht, Nina Hagen, Joachim Witt, Anette Louisan und Tim Melzer – natürlich als Schiffskoch. ei