Die Profis: Familientag DASA Dortmund

Eintauchen in die Gefahr | Foto: Caroline Seidel

Es gibt Jobs, die werden einfach nie langweilig. Das kann daran liegen, dass sie spannend und abwechslungsreich sind. Einige Berufe sind zudem aber einfach so riskant, dass Müßiggang lebensgefährlich wäre. Die Profis, die sich beim Broterwerb täglich am Limit bewegen, sind Protagonisten der gleichnamigen DASA-Ausstellung. Ob als Gerüstbauer in schwindelerregenden Höhen, als Sprengstoffexperte beim Kampfmittelräumdienst oder als Arzt im Krisengebiet – eine einzige Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben. Im Fokus stehen einerseits die Persönlichkeiten, die mit großer Hingabe der Gefahr trotzen. Darüber hinaus informiert die Ausstellung über das Equipment und die erstklassige Ausbildung, ohne die die Profis aufgeschmissen wären. „Wir wollen zeigen, welchen Gefahren sich Menschen in einigen Berufen aussetzen und mit welchen Strategien sie diesem Risiko begegnen“, erklärt der Kurator der Ausstellung, Marcus Starzinger, das Konzept. Auch weniger alltägliche (Traum-)Jobs wie der des Fußballprofis, Industrietauchers oder des Astronauten kommen in der DASA Arbeitswelt auf den Prüfstand. Die optimale Gelegenheit, Einblicke in die Arbeitswelt der Profis zu gewinnen, bietet sich beim Familientag. Für riskante (aber sichere) Action ist beim „Freedom-Climber“ und Slacklining gesorgt.