Zu Gast bei Fremden

| Foto: Bine Bellmann

Was zu Zeiten der Prohibition die Speakeasys, sind heutzutage Supper Clubs – Pop-up-Restaurants in Privatwohnungen oder schrägen Locations. Ganz legal ist die Sache nicht, was einerseits ihren Reiz erklärt, zum anderen weiß man nicht, was einen erwartet, abgesehen davon, dass man seinen Abend mit wildfremden Leuten verbringen wird. In Düsseldorf existiert seit 2010 der Rebelote Supper Club, ins Leben gerufen von einem Paar, „ausgestattet mit einem Esszimmer, einer ungezügelten Leidenschaft für Essen, Wein und das ganze Drumherum“. Die Gastgeber nennen sich Mme. und Mr. Rebelote und laden etwa alle sechs Wochen zum Dinner in ihr Haus am Stadtrand.

Sobald der aktuelle Termin im Netz bekannt gegeben ist, beginnt der Run auf die Plätze: „Meistens sind sie in vier bis fünf Stunden weg“, sagt Madame. Wer zu den Auserwählten gehört – maximal zwölf Gäste –, bekommt eine Antwort per Mail und einen Tag vor dem Ereignis eine weitere mit der Adresse. Monsieur, im echten Leben als Creative Director tätig, übernimmt das Kochen, während Madame das Essen serviert und in ihrer Eigenschaft als ausgebildete Sommelière die passende Weinempfehlung gibt. Das Ganze finanziert sich über einen Unkostenbeitrag in Form von Spenden, 25 bis 45 Euro beträgt im Schnitt der Preis für ein drei- bis sechsgängiges Menü. Sogar eine Haus- und Hof-Band gibt es – an einigen Abenden liefern Early Autumn Break aus Düsseldorf akustische Folkpop-Untermalung.

Nicht nur für die Gäste ist das Guerilla-Dining mit lauter Unbekannten eine spannende Sache, auch die Rebelotes haben ihren Spaß daran, neue und interessante Menschen kennen zu lernen. Eine nette Sache sei das, sagt Madame, „gutes Essen, leckere Weine, die Leute und die Künstler zusammenzubringen, das ist einfach schön“. Neuerdings geschieht dies auch aushäusig: „Me, Rebelote & You“ heißt die aktuelle Veranstaltungsreihe, bei der „Deetowns Secret Supper Club“ in Flingeraner Ladenlokalen Station macht – mehr Platz für neue Gäste sowie für Künstler, Autoren und Musiker, die das Ihrige zur Geselligkeit beitragen.

bk

rebelotesupperclub.blogspot.com

Gastroartikel nach Städten sortiert

Gastronews

Dortmund

Da Lisetta: Einfache und unkomplizierte italienische Küche

Die einfache und unkomplizierte italienische Küche propagiert seit Mitte [mehr...]

Achterath's: Ausgezeichnet von den Weinrittern

So sind die alten Ritterleut‘ heute: der „Weltverband der Weinritter“ ist [mehr...]
Wetter

Bootshaus in Wetter: Balkan, statt Thai

Das Bootshaus am Obergraben in Wetter hat neue Pächter. Die exotische [mehr...]
Dortmund

Bierstadt Dortmund: Zwei neue Sorten entwickelt

Dortmund ist immer noch Bierstadt: Zwei neue Biersorten haben sich [mehr...]
Cafés | Imbiss | Essen

Pottsalat im Kabü: Wenn zwei Start-Ups sich zusammentun

Der Salat bekommt endlich ein Zuhause. Das Essener Start-up Pottsalat ist [mehr...]
Essen

Pino-Thek: Lokal am Klemensborn geschlossen

Üble Überraschung in Essen-Werden. Die kultige Pino-Thek von Giuseppe [mehr...]
Oberhausen

Schöner Strand: CentrO.Beach ist zurück

Schnell mal an den Strand? Den kriegt man da, wo man alles kriegt. Der [mehr...]
Witten

Schloss Steinhausen: Nur noch für Feiern geöffnet

Eine verständliche Entscheidung, doch für viele Fans der Naturschönheit des [mehr...]
Essen

#Spiesser: Neues Lokal in Rüttenscheid

Spießig sein ist schon länger nicht mehr so uncool wie es mal war. Da passt [mehr...]
Essen

Premium-Fastfood: Ruhrfeuer auf Wochenmarkt in Rüttenscheid

Feuriges Marktgeschehen in Essen: Die Schaschlikbrüder Timo Winter und [mehr...]

Gastro-Specials

Imbissbuden im Pott

Auf die Faust und ab dafür - die Imbisskultur im Ruhrgebiet ist [mehr...]


Bochum | Düsseldorf | Essen | Duisburg | Dortmund | Recklinghausen

Frühstück im coolibri-Land

Ohne Frühstück gleicht für viele der Start in den Tag eher einer [mehr...]


Cafés im Ruhrpott + Rheinland

Wenn draußen der Herbstregen nieselt, verzieht man sich am besten an [mehr...]


Eisdielen in NRW

Ob klassisch Schoko oder ausgefallene Himbeer-Balsamico-Kreation: Mit [mehr...]


Cafés | Bochum | Essen | Duisburg | Dortmund

Röstereien im Ruhrgebiet

Ohne Kaffee keine Competition - aber muss das schwarze Genussgetränk [mehr...]


Burgerbuden in NRW

Burger sind gerade in aller Munde. Grund genug, eine Übersicht zu [mehr...]


Restaurants

Veggie-Restaurants an der Ruhr

Veggie-Cafés und -Bistros sprießen wie Pilze aus dem Boden – auch im [mehr...]


Düsseldorf

Special: Vegetarisch in Düsseldorf

Verzicht auf tierische Produkte ist das Thema der Stunde. Laut [mehr...]


Imbiss | Bochum

Special: Bochum Vegan

Eine kleine feine Auswahl an Bochumer Lokalitäten, die ein (rein) [mehr...]