Takeshi

| Foto: Geurtz

Daniel Takeshi Wienand hat seine Sushi-Künste im Dortmunder Edo und in Japan erworben. Was er dort gelernt hat – und zwar eine ganze Menge –, das beweist er nun in Steinkuhl. Mitte März hat er die Räume des früheren Indraprastra bezogen und führt damit eines der höchst gelegenen Restaurants in Bochum. Man gelangt dorthin mit einem Aufzug und kann bei schönem Wetter draußen auf der Dachterrasse sitzen. Herrlich. 

Doch auch innen ist das Lokal sehr attraktiv gestaltet – wer rechtzeitig kommt bzw. reserviert, kann sich den japanischen Tisch sichern und ganz authentisch speisen. Bei unserem Besuch konnten wir zudem sehen, dass auch der Lieferservice prima funktioniert. Ständig wurden frisch zubereitete Sushi abtransportiert. Gleichwohl empfehlen wir den Besuch des Lokals, die Atmosphäre ist einfach toll. Wir hatten zudem das Glück, direkt am Guckfenster zur Küche zu sitzen, wo Daniel und sein Team aus frischen Zutaten fingerfertig Nigiri, Maki, Rollen usw. formte. 

Da wir uns gern einen Überblick verschaffen wollten, haben wir uns gemischte Platten (Sets) bringen lassen. Je nach Größe und Art des Sushis kosten sie zwischen 15 und 28 Euro – und sind jeden Cent wert. Kleinere Portionen verschiedenster Nigiri oder Maki gibt es ab drei Euro, die exquisiten Konzept-Rollen ab 17,80 Euro. Mittags locken darüber hinaus Lunchangebote. 

Theoderichstraße 27, Bochum, Mi–Sa 12–15 und ab 17, So 17–23 h (Lieferservice: Mi–Sa 17–22 h)

Restaurants nach Städten sortiert

Gastronews

Restaurants | Bochum

The ASH: Filiale im Ruhr Park kommt im September

Eine Extraportion Fleisch bekommt der Ruhr Park voraussichtlich Mitte [mehr...]
Cafés | Dortmund

Neues Schwarz eröffnet neue Filiale

Dortmunds Neues Schwarz lockt schon seit geraumer Zeit Kaffeeconnoisseure [mehr...]
Konsum | Dortmund

Cheat Smart: Gesunder Imbiss für Arbeitshungrige

Die Studenten Caesar van Heyningen und Lucas Buchmüller sagen Currywurst [mehr...]
Bochum

Orlando im Bochumer Ehrenfeld schließt nach 20 Jahren

Die Spatzen pfeifen es schon länger von den Dächern des Bochumer Stadtteils [mehr...]
Essen

Paul’s beerbt Gallo

An der bekannten Gastro-Adresse Huyssenallee 7 gibt es jetzt französische [mehr...]
Gelsenkirchen

Genusswerkstatt: Feinstes bei Francesco Risoli

Francesco Risoli kennt in Gelsenkirchen jeder, der italienische Küche mag. [mehr...]
Bochum

Hopfengarten: Fiege sucht weiter Pächter

In der Traditionsgaststätte Hopfengarten hat die Brauerei Fiege massiv in [mehr...]
Gelsenkirchen

Fish House: Neues Fischrestaurant in Gelsenkirchen

Ein neues kleines Fischrestaurant gibt es seit kurzem in der [mehr...]
Essen

Haus am See: Neunköpfiges Betreiberkollektiv

Experiment am See: Das Ausflugslokal Haus am See wird künftig von einem [mehr...]
Gelsenkirchen

Bang Bang Burgers & Beer: Umzug ins Sparkassenhaus

Das kultige Bang Bang Burgers & Beer zieht um. [mehr...]
Essen

Oase Due im VARTA-Führer

Schlägt man den renommierten VARTA-Führer 2018 auf der Seite der wenigen [mehr...]
Hattingen

Habbel: Neustart mit Janka Thiemann gescheitert

Der Neustart mit der bekannten Dortmunder Köchin Janka Thiemann hat nicht [mehr...]
Musical & Show

Roncalli Dinner-Show: Hohes Niveau auf Tellern und Bühne

Wir haben die Dinner-Show des Circus Roncalli gestestet, die noch bis zum [mehr...]
Velbert

Sascha Stember kreiert Gin: 1864

Velberter Sterne-Koch brennt. Nicht so, wie es sich anhört, nein, Sascha [mehr...]
Essen

Baba Green: "Finest Kebab" in Essen

Auf der Rü hat es das Baba Green endgültig geschafft und nach einigem hin [mehr...]