Proto im Schiffwinkel: Neue griechische Küche

Blick aus dem Proto | Foto: Peter Krauskopf

Der Gast blickt weit über das Wasser, ganz hinten ist droben auf einem grünen Hügel die Hohensyburg zu erkennen. Doch das bekannte Ausflugslokal liegt direkt am Wehr des Hengsteysees in Herdecke und ist nun unter neuer Führung. Proto, bedeutet Erstes, und Andreas Desiris gibt sein Debüt als Restaurantchef.

Doch hinter dem 27-jährigen Debütanten steht als „Hilfe“ sein Vater, der auf eine langjährige gastronomische Karriere in Deutschland zurückblicken kann. Zuvor hatte die Familie in Griechenland traditionell landwirtschaftliche Milchproduktion betrieben. Entsprechend ist im Proto durchaus ein kleiner kulinarischer Fokus zu verzeichnen, was die sorgfältig verarbeiteten Käseprodukte der griechischen Küche angeht: Feta Tilihti kommt im Blätterteigmantel mit Honig und Sesam, während der Feta Saganaki einfach in der Pfanne gebraten wird. Schmackhaft sind beide – bei aller Einfachheit überzeugt hierbei doch die Produktqualität.

Gelebte europäuische Idee

Überhaupt ist die Karte hier im Schiffwinkel (früher nannten sich die Lokale hier im Schiffswinkel, doch das „s“ fehlt bei der postalischen Adresse, weshalb es nun auch im Restaurantnamen entfernt wurde, doch das nur nebenbei) undogmatisch und easy gehalten, ein Carpaccio, natürlich ein italienisches Gericht, steht darauf neben Dolmadaki und Tarama. Die europäische Idee, hier wird sie auf der Speisekarte gelebt. Berühmt und sommers gern gut gefüllt ist der große Freisitz am, ja, nennen wir es mal so, Lago Hengstey, dessen mediterrane Abendstimmung richtig zu genießen ist, wenn beispielsweise frisch geschnittene Calamari und perfekt gegrillter Oktopus-Arm gereicht werden. Auch die populären Fleischplatten mit den gegrillten Klassikern(Souvlaki, Bifteki, Gyros, Lammkotelett, Steak, Hähnchenbrustfilet) werden wohl ewiglich ihre Fans finden, so lange sie so üppig serviert werden wie hier.

Aufgefrischter Klassiker

Abseits der üblichen Pfade eine Entdeckung: Der sehr einfache Retsina von Kechribari ist zwar ein Harzwein, doch keinesfalls noch von solcher Dumpfheit, wie sie lange vorherrschte und dazu führte, dass die Traditionssorte – auch von Einheimischen – gern mit Sprite oder Cola gemischt wurde. Hier schmeckt ein kräutriger-frischer und trockner Weißwein, der es mit der deftigen Meeresküche aufzunehmen weiß.

Das Ausflugslokal ist auch im Innenbereich schick überholt, sodass das Proto zu einem ersten Erfolg für den Junggastronomen Desiris werden könnte. Auch wenn sein Konzept griechischer Küche alles andere als ein Prototyp ist. Eher ein aufgefrischter Klassiker. Tom Thelen

Proto im Schiffwinkel
Im Schiffwinkel 36, 58313 Herdecke
Mo-Sa 12-15 und 17-23 Uhr, So 11.30-22 Uhr

Restaurants nach Städten sortiert

Gastronews

Bochum | Essen | Duisburg | Dortmund

Vier Sterne fürs Vegane: Peta stellt Mensa-Ranking 2017 vor

Da hat die Uni Duisburg-Essen ja mal voll abgeräumt. PETA hat den hiesigen [mehr...]
Cafés | Essen

Bechertrick: Rüttenscheid führt Pfandbechersystem ein

Allein in Deutschland werden jährlich drei Milliarden Einwegbecher benutzt. [mehr...]
Restaurants | Düsseldorf

Frühstück für Fortgeschrittene: Brunch im Melia-Hotel

Das Melia-Hotel Düsseldorf lässt die Herzen eines jeden [mehr...]
Dortmund

Dinner im Dortmunder U: Fünf Gänge für den guten Zweck

Das Dortmunder Kochquintett deckt die Tische und lädt am 11. Oktober zum [mehr...]
Dortmund

Die Kleine Taverne: Feier zum Zweijährigen

Zwei Jahre gibt es nun schon Die Kleine Taverne von Mihaela Crafcic und [mehr...]
Essen

Froschkönig: Burgerbar im Nudelland

Im Froschkönig in Essen gibt es keine Schenkel von französischen Amphibien, [mehr...]
Duisburg

Rheinkult: Tastings an der Holztafel

Rund 150 Whiskys, gut 50 Gins hat Benjamin Hundebrink auf Lager. Und er [mehr...]
Dortmund

Estia: Griechisches in Brackel

In Dortmund-Brackel ist jetzt das Estia eröffnet. An der Flughafenstraße 16 [mehr...]
Dortmund

Olafs: Engagierter Seiteneinsteiger mit Burgern

Selbstgeräucherte Sparerips, hausgemachte Burger, original Berliner [mehr...]
Essen

Franco Giannetti: Neuer Chef im Casino Zollverein

Das Casino Zollverein hat einen neuen Chef. Franco Giannetti, der [mehr...]
Witten

Saalbau Witten: Neuer Mondo-Pächter

Das ging zum Glück schnell: Das Mondo im Saalbau Witten öffnet direkt nach [mehr...]
Hattingen

Gut angekommen: Pizzeria Mimo in Hattingen

Die Pizzeria Mimo ist gut angekommen an neuer Stelle. Der beliebte „Mimo“ [mehr...]
Gelsenkirchen

Zutz: Stammgäste betreiben Kneipe weiter

Manchmal sorgt das Kneipensterben auch für tolle Geschichten. Das Zutz in [mehr...]
Dortmund

Stehbierhalle der Bergmann Brauerei eröffnet

Recht plötzlich wurde Mitte August die Stehbierhalle der Bergmann Brauerei [mehr...]
Dortmund

Taverna.ru: Russische Kost in Dortmund

Taverna.ru ist keine neue Ostblock-Webseite für Kneipenbedarf, sondern ein [mehr...]