Menue-Karussell 2013: Es ist angerichtet

Die Köche des Menue-Karussels 2013

Auch wenn der Deutsche gerne über den Engländer lacht, im Land der Gourmets leben wir auch nicht gerade. Unter den Lieblingsessen der Deutschen rangieren Pasta, Pizza, Pommes und Schnitzel unter den Top 5. Ausgefallene Kreationen oder Experimentierfreude, fehl am Platze. Auch Vor- oder Nachspeise sind da eher selten, schnell und einfach soll es anscheinend sein.

Wer seinen Gaumen an komplexere Gachmackskreationen heranführen möchte ohne dabei den Geldbeutel allzu stark zu strapazieren könnte vom 1.2. - 31.3. auf den Geschmack kommen: Dann nämlich startet das Menue Karussel.

91 Top-Restaurants aus den Regionen Bochum und Dortmund sowie aus Recklinghausen, Dorsten, Haltern, Marl, Oer-Erkenschwick Castrop-Rauxel und Herne bieten dann ein speziell ausgewähltes Vier-Gänge-Menü zum Sonderpreis an (je nach Lokal +/- 40 Euro). Zu jedem Gang gibt es außerdem ein Glas Wein, Bier oder Wasser dazu.

Im Bochumer Strätlingshof liest sich die Menükarte dann beispielsweise so:

Duett vom Kalb
Geräucherte Tranchen mit Marinade
von getrockneten Tomaten und Vanille
&
Hof-Vitello mit schwarzem Sesam

 

Maultasche mit Ziegenkäse & Chorizo,
dazu Honigschaum, Jakobsmuschel
mit Trüffelbutter, Gelbe Paprikasuppe und Chili

 

800°: Brust von der Gressingham Ente
mit Whiskyrahm,
gebratenen Laugenknödelscheiben
&
geschmortem Fenchel-Spitzkohl

oder

Steinbeisser im Parmesanmantel
mit rotem Pestorahm, Couscous
und warmem Kaiserschotensalat

 

Schokoladenmalheur mit Himbeerparfait


Zusammen für 43,80 Euro. Für Vegetarier wird ein extra Menü zusammengestellt.

Die Gutscheine für das Menue-Karussel können auf menue-karussel.de erworben werden.

Restaurants nach Städten sortiert