Ein kleines Genussreich: Delikat essen

Mission? Genuss! | Foto: Christof Wolff

Die Dichte an guten Restaurants im Zooviertel war bislang überschaubar. Doch die Zeiten ändern sich. Seit Ende November letzten Jahres ist Ein kleines Genussreich am Start, wo man sich zu einem guten Glas Wein an einer ambitionierten italienisch-französischen Küche delektiert.

Kennen gelernt haben sie sich bei ihrem früheren Arbeitgeber Guiseppe Saitta: Restaurantfachmann Marcel Naßenstein (31) und Küchenchef Daniele Carteni (24). Seit einigen Monaten macht das Duo gemeinsame Sache im eigenen Restaurant. Ihr kleines Genussreich ist Weinbar und Bistro mit schönen Tropfen aus Frankreich, Italien und Deutschland sowie französisch angehauchter italienischer Küche. Die Weine werden auch außer Haus verkauft; zum Essen finden 26 Gäste Platz.
Rund zehn Positionen umfasst die Karte; die meisten Speisen sind als Zwischengänge portioniert: „Man isst sich nicht satt“, sagt Marcel Naßenstein, „sondern genießt zum Wein.“ Aber natürlich geht niemand hungrig nach Hause.
Wer einen Brotkorb möchte, muss ihn bestellen und bekommt für 4,90 Euro hausgebackenes Roggenbrot und Focaccia mit zweierlei Dips. Ebenfalls hausgemacht, versteht sich. Gut zu wissen: In puncto Fleisch kooperiert man mit der benachbarten Fleischboutique, was hohe Qualität verbürgt.
Gerichte (und Weine) wechseln regelmäßig. Da gibt es etwa Saltimbocca alla Romana (19,50), Wildkräutersalat mit Gambas (14,90), Vitello Tonnato oder Lachs auf Gemüsebett, serviert in einer Mini-Cocotte mit Blätterteigdeckel. Ein ebenso schlichtes wie geniales Rezept sind die Rigatoni Cacio e Pepe (10,90): Nudeln, Pecorino, Salz und Pfeffer; durch die Hitze und eine Kelle Kochwasser schmilzt der Käse und es entsteht eine cremige Sauce. Was einmal mehr beweist – die einfachsten Dinge sind oft die besten. 

Ein kleines Genussreich, Grunerstr. 38, Düsseldorf, 0211-58092516; Di-So 18-24, Küche bis 22.30 Uhr

Restaurants nach Städten sortiert

Gastronews

Restaurants | Bochum

The ASH: Filiale im Ruhr Park kommt im September

Eine Extraportion Fleisch bekommt der Ruhr Park voraussichtlich Mitte [mehr...]
Cafés | Dortmund

Neues Schwarz eröffnet neue Filiale

Dortmunds Neues Schwarz lockt schon seit geraumer Zeit Kaffeeconnoisseure [mehr...]
Konsum | Dortmund

Cheat Smart: Gesunder Imbiss für Arbeitshungrige

Die Studenten Caesar van Heyningen und Lucas Buchmüller sagen Currywurst [mehr...]
Bochum

Orlando im Bochumer Ehrenfeld schließt nach 20 Jahren

Die Spatzen pfeifen es schon länger von den Dächern des Bochumer Stadtteils [mehr...]
Essen

Paul’s beerbt Gallo

An der bekannten Gastro-Adresse Huyssenallee 7 gibt es jetzt französische [mehr...]
Gelsenkirchen

Genusswerkstatt: Feinstes bei Francesco Risoli

Francesco Risoli kennt in Gelsenkirchen jeder, der italienische Küche mag. [mehr...]
Bochum

Hopfengarten: Fiege sucht weiter Pächter

In der Traditionsgaststätte Hopfengarten hat die Brauerei Fiege massiv in [mehr...]
Gelsenkirchen

Fish House: Neues Fischrestaurant in Gelsenkirchen

Ein neues kleines Fischrestaurant gibt es seit kurzem in der [mehr...]
Essen

Haus am See: Neunköpfiges Betreiberkollektiv

Experiment am See: Das Ausflugslokal Haus am See wird künftig von einem [mehr...]
Gelsenkirchen

Bang Bang Burgers & Beer: Umzug ins Sparkassenhaus

Das kultige Bang Bang Burgers & Beer zieht um. [mehr...]
Essen

Oase Due im VARTA-Führer

Schlägt man den renommierten VARTA-Führer 2018 auf der Seite der wenigen [mehr...]
Hattingen

Habbel: Neustart mit Janka Thiemann gescheitert

Der Neustart mit der bekannten Dortmunder Köchin Janka Thiemann hat nicht [mehr...]
Musical & Show

Roncalli Dinner-Show: Hohes Niveau auf Tellern und Bühne

Wir haben die Dinner-Show des Circus Roncalli gestestet, die noch bis zum [mehr...]
Velbert

Sascha Stember kreiert Gin: 1864

Velberter Sterne-Koch brennt. Nicht so, wie es sich anhört, nein, Sascha [mehr...]
Essen

Baba Green: "Finest Kebab" in Essen

Auf der Rü hat es das Baba Green endgültig geschafft und nach einigem hin [mehr...]