Kulinarisch im Knast: Streetfood-Festival am Möbelhaus

Das Möbelhaus wird zur Kulisse für einen Streetfood-Markt | Foto: KNAST Möbelhaus

„Mach was du willst“, oder vielmehr: Iss, was du willst. Unter diesem Motto findet für alle Essensliebhaber am 13. und 14. Oktober jeweils von 11 bis 21 Uhr das Streetfood-Festival am Möbelhaus K.N.A.S.T. in Krefeld statt.

Wer bei diesem Namen glaubt, es gäbe nur fades Essen und lauwarme Getränke, der täuscht. KNAST steht für Kultur, News, Action, Szene und Trends. „Wir bieten Wohnideen für Individualisten, Menschen, die sich in ihren vier Wänden verwirklichen wollen. Und dazu gehört auch der Genuss.“, hielt Verkaufsleiter Stephan Ritter fest. Passend dazu gibt es auf dem Festival für jeden etwas zu schlemmen, egal ob Fleischliebhaber, Vegetarier, Pescetarier oder Veganer. Mit Foodtrucks und Imbissständen geht es auf eine kulinarische Weltreise, von Amerika quer über den Atlantik bis an die Küste Asiens.

Unter anderem können sich die Besucher auf selbstgemachte Flammkuchen, mexikanisches Fingerfood und asiatische Spezialitäten freuen und so ganz nebenbei auch noch Tipps für die eigene Küche aufschnappen. Natürlich dürfen auch ein klassischer American Barbecue inklusive Burger und Pulled Pork nicht fehlen. Wer jetzt Appetit bekommen hat, der darf sich freuen, denn mit dem Streetfood-Festival startet das Möbelhaus gleiche eine ganze Reihe von Veranstaltungen, bei der jeden Monat ein neues, spannendes Event geplant ist. Im November soll es ein Gin Tasting mit leckeren Cocktails geben. Im Dezember können Besucher die ausgefallenen Designerstücke junger Künstler erwerben und im Januar ist bei der Gestaltung einer eigenen Tapete Kreativität gefragt. cv

Streetfood-Festival: 13. +14. 10., KNAST Möbelhaus Krefeld

Imbiss nach Städten sortiert

Gastronews

Bochum | Essen | Duisburg | Dortmund

Vier Sterne fürs Vegane: Peta stellt Mensa-Ranking 2017 vor

Da hat die Uni Duisburg-Essen ja mal voll abgeräumt. PETA hat den hiesigen [mehr...]
Cafés | Essen

Bechertrick: Rüttenscheid führt Pfandbechersystem ein

Allein in Deutschland werden jährlich drei Milliarden Einwegbecher benutzt. [mehr...]
Restaurants | Düsseldorf

Frühstück für Fortgeschrittene: Brunch im Melia-Hotel

Das Melia-Hotel Düsseldorf lässt die Herzen eines jeden [mehr...]
Dortmund

Dinner im Dortmunder U: Fünf Gänge für den guten Zweck

Das Dortmunder Kochquintett deckt die Tische und lädt am 11. Oktober zum [mehr...]
Dortmund

Die Kleine Taverne: Feier zum Zweijährigen

Zwei Jahre gibt es nun schon Die Kleine Taverne von Mihaela Crafcic und [mehr...]
Essen

Froschkönig: Burgerbar im Nudelland

Im Froschkönig in Essen gibt es keine Schenkel von französischen Amphibien, [mehr...]
Duisburg

Rheinkult: Tastings an der Holztafel

Rund 150 Whiskys, gut 50 Gins hat Benjamin Hundebrink auf Lager. Und er [mehr...]
Dortmund

Estia: Griechisches in Brackel

In Dortmund-Brackel ist jetzt das Estia eröffnet. An der Flughafenstraße 16 [mehr...]
Dortmund

Olafs: Engagierter Seiteneinsteiger mit Burgern

Selbstgeräucherte Sparerips, hausgemachte Burger, original Berliner [mehr...]
Essen

Franco Giannetti: Neuer Chef im Casino Zollverein

Das Casino Zollverein hat einen neuen Chef. Franco Giannetti, der [mehr...]
Witten

Saalbau Witten: Neuer Mondo-Pächter

Das ging zum Glück schnell: Das Mondo im Saalbau Witten öffnet direkt nach [mehr...]
Hattingen

Gut angekommen: Pizzeria Mimo in Hattingen

Die Pizzeria Mimo ist gut angekommen an neuer Stelle. Der beliebte „Mimo“ [mehr...]
Gelsenkirchen

Zutz: Stammgäste betreiben Kneipe weiter

Manchmal sorgt das Kneipensterben auch für tolle Geschichten. Das Zutz in [mehr...]
Dortmund

Stehbierhalle der Bergmann Brauerei eröffnet

Recht plötzlich wurde Mitte August die Stehbierhalle der Bergmann Brauerei [mehr...]
Dortmund

Taverna.ru: Russische Kost in Dortmund

Taverna.ru ist keine neue Ostblock-Webseite für Kneipenbedarf, sondern ein [mehr...]