Zu Gast bei Olafs: Gehobene Imbissspezialitäten am U

Wilkommen bei Olafs | Foto: Olafs

Selbstgeräucherte Sparerips, hausgemachte Burger, original Berliner Currywurst und frische Salate.  All das gibt es seit dem 29. Juni bei Olafs - das neue Restaurant unweit des Dortmunder Us in der Rheinischen Straße 26. 

Olaf heißt mit vollem Namen Olaf von Halen, ist 48 Jahre alt und eigentlich gelernter Betriebswirt. Nachdem er jahrelang in der Immobilienbranche tätig war hat er sich nun dazu entschieden, seine Leidenschaft, das Kochen, zum Beruf zu machen. Eine Ausbildung zum Koch hat er nicht, sich sein Wissen und Können stattdessen selbst beigebracht. Geholfen haben ihm dabei Kochbücher und Kochkurse beim Fernsehkoch Frank Buchholz. Vor allem hat er aber jegliche Rezepte selbst ausprobiert und dabei experimentiert. „Früh habe ich eine Affinität zum Kochen und den Drang immer besser zu werden entwickelt“, erzählt er und kann nun auf 40 Jahren Erfahrung aufbauen. 

Hausgemachte Qualität

Erfahrung, die ihm heute hilft die kontrastreiche Umstellung vom Betriebswirt zum Restaurantchef zu meistern. Angestellte zu haben und der völlig andere Arbeitsablauf sind für von Halen noch ungewohnt, aber eine Herausforderung, die er gerne angeht. Gute Organisation scheint in seinem Tagesablauf extrem wichtig, denn bis auf die Mayonnaise wird bei Olafs alles selbst hergestellt. Um sämtliches vom Brot bis zur Marinade vorzubereiten steht er mit seinem Team noch nach Ladenschluss und schon vormittags um 9 Uhr in der Küche. Besonders die Soßen seien sehr aufwendig zuzubereiten, das mache aber letztendlich auch den Geschmack aus.

Beim Einkauf legt von Halen genauso viel Wert auf Qualität. Der Käse Monterey Jack wird extra aus Irland  besorgt, die Kartoffeln aus Holland. Das Fleisch kommt aus Bergkamen und wird nach NEULAND-Richtlinien produzieret. Das NEULAND-Siegel steht für eine besonders artgerechte Tierhaltung. Unter anderem soll es Tieren mehr Platz und einen Strohuntergrund gewähren, schreibt die Fütterung mit regionalen Produkten vor und verbietet Gentechnik.  

Erste Wiederholungstäter

Nach der Eröffnung zieht von Halen eine erste positive Bilanz. Nach zwei Tagen war bereits alles ausverkauft. „Nach den ersten vier Tagen kommen sogar schon die ersten Wiederholungstäter, die entweder alles ausprobieren wollen oder nochmal das gleiche bestellen“, berichtet von Halen. In Zukunft möchte er sein Angebote an geräucherten Speisen noch erweitern. Beef Brust oder das in New York sehr beliebte Pastrami soll es dann auch mitten in Dortmund bei Olafs geben.

Olafs
Rheinische Straße 26, Dortmund
Mo-So 12-22 Uhr

Imbiss nach Städten sortiert

Gastronews

Restaurants | Bochum

The ASH: Filiale im Ruhr Park kommt im September

Eine Extraportion Fleisch bekommt der Ruhr Park voraussichtlich Mitte [mehr...]
Cafés | Dortmund

Neues Schwarz eröffnet neue Filiale

Dortmunds Neues Schwarz lockt schon seit geraumer Zeit Kaffeeconnoisseure [mehr...]
Konsum | Dortmund

Cheat Smart: Gesunder Imbiss für Arbeitshungrige

Die Studenten Caesar van Heyningen und Lucas Buchmüller sagen Currywurst [mehr...]
Bochum

Orlando im Bochumer Ehrenfeld schließt nach 20 Jahren

Die Spatzen pfeifen es schon länger von den Dächern des Bochumer Stadtteils [mehr...]
Essen

Paul’s beerbt Gallo

An der bekannten Gastro-Adresse Huyssenallee 7 gibt es jetzt französische [mehr...]
Gelsenkirchen

Genusswerkstatt: Feinstes bei Francesco Risoli

Francesco Risoli kennt in Gelsenkirchen jeder, der italienische Küche mag. [mehr...]
Bochum

Hopfengarten: Fiege sucht weiter Pächter

In der Traditionsgaststätte Hopfengarten hat die Brauerei Fiege massiv in [mehr...]
Gelsenkirchen

Fish House: Neues Fischrestaurant in Gelsenkirchen

Ein neues kleines Fischrestaurant gibt es seit kurzem in der [mehr...]
Essen

Haus am See: Neunköpfiges Betreiberkollektiv

Experiment am See: Das Ausflugslokal Haus am See wird künftig von einem [mehr...]
Gelsenkirchen

Bang Bang Burgers & Beer: Umzug ins Sparkassenhaus

Das kultige Bang Bang Burgers & Beer zieht um. [mehr...]
Essen

Oase Due im VARTA-Führer

Schlägt man den renommierten VARTA-Führer 2018 auf der Seite der wenigen [mehr...]
Hattingen

Habbel: Neustart mit Janka Thiemann gescheitert

Der Neustart mit der bekannten Dortmunder Köchin Janka Thiemann hat nicht [mehr...]
Musical & Show

Roncalli Dinner-Show: Hohes Niveau auf Tellern und Bühne

Wir haben die Dinner-Show des Circus Roncalli gestestet, die noch bis zum [mehr...]
Velbert

Sascha Stember kreiert Gin: 1864

Velberter Sterne-Koch brennt. Nicht so, wie es sich anhört, nein, Sascha [mehr...]
Essen

Baba Green: "Finest Kebab" in Essen

Auf der Rü hat es das Baba Green endgültig geschafft und nach einigem hin [mehr...]