Poutines im Pott: Frittenwerk eröffnet in Essen

| Foto: Lukas Vering

Endlich: Das Frittenwerk hat am Wochenende seine erste Filiale im Ruhrgebiet eingeweiht. Heißt: Leckerste Pommeskreationen in hippem Ambiente. Wir haben in der neuen Niederlassung vorbeigeschaut.

Ende 2014 eröffnete das Frittenwerk ganz bescheiden seine erste Filiale in einer unscheinbaren Lokalität am Bilker S-Bahnhof in Düsseldorf. Seitdem haben Ableger in Köln, Aachen und Frankfurt eröffnet und Fritten-Liebhaber betört, nun darf sich auch der Ruhrpott die Finger lecken. Poutine nennt man das, was das Frittenwerk da aus Pommes und Toppings in Pappschalen zaubert. Die Fast-Food-Spezialität kommt aus Kanada und verbindet grob geschnitzte Fritten mit (dahinschmelzendem) Käse und Bratensoße. Das Frittenwerk dreht diese Idee weiter und serviert seine Pommes auch noch mit allerlei anderen Leckereien, etwa mit cremiger Champignon-Rahmsauce, mit Hackbällchen und Thai-Sauce, mit Pulled Honey Chicken und Asia-Style-Coleslaw oder mit Guacamole, Sour Creme und Tomatenwürfeln. Letztere Sünde nennt sich Tijuana Street Fries und kommt mit Knoblauchfritten daher. Neben den Hausfritten gibt es zudem auch Süßkartoffelpommes.

Im Kontrast zur kleinen Mutterfiliale in Düsseldorf, ist das Essener Frittenkind ein Gigant. Auf zwei großzügigen Stockwerken können an der Kettwiger Straße mitten in der Innenstadt Poutines und Co verdrückt werden, eingerichtet ist alles in Holz und Metall, akzentuiert durch fesche Lichtelemente. Wie die großen Leuchtbuchstaben, die die Lebensweisheit „Fries Before Guys“ an die Wand schreiben. Ähnlich humorvoll: Statt mit dem eigenen Vornamen wird jede Bestellung mit einem per Zufall von der Kasse ausgewählten Klamauknamen versehen, den die Pommesbrater dann manchmal breit grinsend, manchmal mit geröteten Wangen halblaut über die Theke säuseln.

Herzhaft und Veggie-freundlich

Unsere Bestellung hörte auf den Namen „Nepomuk“ (andere etwa auf Prinzessin Lillifee oder Captain Future) und enthielt zum einen die klassische Poutine mit Mozzarellawürfeln, die nicht lange in Würfelform blieben, und Bratensoße, die erfreulicherweise für Vegetarier geeignet ist. Und in Verbindung mit den knusprig frittierten, innen aber noch herrlich weichen und dazu genau richtig gesalzenen Pommes aus Eigenherstellung schmeckt diese Poutine unschlagbar lecker. Zum anderen wurde uns eine Portion Hausfritten im Montreal Style serviert, also mit Champignon-Rahmsauce und Mozzarella. Ebenfalls herzhaft, sättigend und lecker, die Gabel des Verkosters wanderte aber auffällig oft in die bratensaucige Poutine. Ist halt ein Klassiker. Anvisiert für die nächste Bestellung: Bolofritten! Da kommt die Pommes nämlich mit veganer (!) Bolognese, Rucola, Tomatenwürfeln, Tomate-Chili-Pesto und geriebenem Cheezano (also veganem Käse). Wer Fleisch in seinem Ernährungsplan vorsieht, bekommt hiermit die Empfehlung das BBQ Pulled Pork auf Hausfritten zu probieren. Immerhin kommt das Fleisch von niederrheinischen Weiden und mit dem Versprechen artgerechter Haltung, kurzer Lieferwege und bester Qualität. 

Das Frittenwerk ist eine Bereicherung für Essens Innenstadt, die noch vor gar nicht allzu langer Zeit nur aus beliebigen Franchisefilialen und (zu) gut versteckten Restaurants bestand. Inzwischen finden sich einige markantere Konzepte, etwa das vegane sattgrün oder die beliebten Burger Brothers, die nicht nur die anrückenden Shoppinghorden mit schnellem Essen für die Seele (und das Hüftgold) beglücken, sondern auch eingefleischte Essener aus ihren Vierteln wieder in die City locken. Lukas Vering

Frittenwerk
Kettwiger Straße 48, 45127 Essen
Mo-Do 11:30-22 Uhr, Fr+Sa 11:30-23 Uhr, So 12-21 Uhr

Weiterlesen

Albertstr. 8-12, Duisburg

Lecker? So schmeckt Currywurst-Pommes am Stiel!

Currywurst-Pommes am Stiel? Wie soll das bitte gehen? Und schmecken? Der Duisburger Marco Peters hatte den Geistesblitz, der momentan für viel Begeisterung sorgt. Wir waren an seinem Imbissstand und haben zugelangt. [mehr...]


Burger-Hype in Essen: Five Guys eröffnen im Limbecker Platz

Nach Fast Food sieht Barack Obama nicht aus. Trotzdem schwärmt er von der Burger-Kette Five Guys. Und die kommt mit ihrem minimalistischen Erfolgskonzept nach Deutschland. Lange wurde spekuliert, von wo aus der Siegeszug angetreten wird. Die Überraschung ist groß: er beginnt im Pott! Unter anderem. [mehr...]


Brüderstraße 12, Bochum

Ehrlich deftig: Eastwood Burger bekommen Ladenlokal

Sein Name ist Eastwood. Eastwood Burger. Seit April 2016 macht er schon die Streetfood-Märkte der Region unsicher. Nun soll der schnörkellose, bodenständige Kerl unter den Burgern ein eigenes Ladenlokal bekommen – mitten in Bochum. [mehr...]


Imbissbuden im Pott

Auf die Faust und ab dafür - die Imbisskultur im Ruhrgebiet ist ungeschlagen einzigartig. Egal ob Pommes, Pizza, Falafel oder Currywurst - Wir verschaffen Überblick auf einige der interessantesten Imbissbuden im Pott. [mehr...]


Alternative Weihnachtsmärkte in NRW

Imbiss nach Städten sortiert

Gastronews

Konsum | Dortmund

Cheat Smart: Gesunder Imbiss für Arbeitshungrige

Die Studenten Caesar van Heyningen und Lucas Buchmüller sagen Currywurst [mehr...]
Cafés | Duisburg

Ausgekrümelt? Krümelküche steht zum Verkauf

Krümelküche goes ebay. Die Betreiber des veganen Cafés in Duisburg suchen [mehr...]
Bochum

Orlando im Bochumer Ehrenfeld schließt nach 20 Jahren

Die Spatzen pfeifen es schon länger von den Dächern des Bochumer Stadtteils [mehr...]
Essen

Paul’s beerbt Gallo

An der bekannten Gastro-Adresse Huyssenallee 7 gibt es jetzt französische [mehr...]
Gelsenkirchen

Genusswerkstatt: Feinstes bei Francesco Risoli

Francesco Risoli kennt in Gelsenkirchen jeder, der italienische Küche mag. [mehr...]
Bochum

Hopfengarten: Fiege sucht weiter Pächter

In der Traditionsgaststätte Hopfengarten hat die Brauerei Fiege massiv in [mehr...]
Gelsenkirchen

Fish House: Neues Fischrestaurant in Gelsenkirchen

Ein neues kleines Fischrestaurant gibt es seit kurzem in der [mehr...]
Essen

Haus am See: Neunköpfiges Betreiberkollektiv

Experiment am See: Das Ausflugslokal Haus am See wird künftig von einem [mehr...]
Gelsenkirchen

Bang Bang Burgers & Beer: Umzug ins Sparkassenhaus

Das kultige Bang Bang Burgers & Beer zieht um. [mehr...]
Essen

Oase Due im VARTA-Führer

Schlägt man den renommierten VARTA-Führer 2018 auf der Seite der wenigen [mehr...]
Hattingen

Habbel: Neustart mit Janka Thiemann gescheitert

Der Neustart mit der bekannten Dortmunder Köchin Janka Thiemann hat nicht [mehr...]
Musical & Show

Roncalli Dinner-Show: Hohes Niveau auf Tellern und Bühne

Wir haben die Dinner-Show des Circus Roncalli gestestet, die noch bis zum [mehr...]
Velbert

Sascha Stember kreiert Gin: 1864

Velberter Sterne-Koch brennt. Nicht so, wie es sich anhört, nein, Sascha [mehr...]
Essen

Baba Green: "Finest Kebab" in Essen

Auf der Rü hat es das Baba Green endgültig geschafft und nach einigem hin [mehr...]
Haltern

Ratsstuben: Stern für Haltern

Vom weiterhin 2-Sterne-Haus Rosin in sind es nur 13 Kilometer bis zur [mehr...]