Food Brother: Nischenspieler

| Foto: Food Brother

Kleiner hätte die Nische in Dortmund wirklich kaum sein können, in die das Lokal „Food Brother“ im Mai 2014 eingezogen ist. Dafür ist die kulinarische Nische, in die man hier investiert, umso größer und beliebter: Es gibt handgemachte Burger.

Dass es die inzwischen in jeder Stadt gibt, haben wir schon festgestellt. Also was macht „Food Brother“ besonders? Da wäre zum Beispiel der tadellose, sympathische Service des jungen Teams, dem man die Begeisterung für ihr Lokal deutlich anmerkt. Die gehen sogar soweit, ihren Platzmangel dadurch zu kompensieren, dass sie telefonisch eingereichte Burgerwünsche zur Abholung fertig machen. Hinzu kommen die am Wochenende langen Öffnungszeiten, über die sich Nachtschwärmer und hungriges Partyvolk freuen dürfen.

Die Kreationen sind klassisch, unprätentiös und setzen auf eine solide Zutatenliste, bei der es um Beef-Patties oder in der vegetarischen Variante um Falafel geht. Hinzu kommen dann zum Beispiel Nachos, Avocado, Ei und bekannte Burgerzutaten wie Käse, Salat, Tomate, Zwiebel, Ketchup, Mayo, usw. Der Trick: Die Varianten lassen sich stapeln. Im größenwahnsinnigsten Fall hat man dann zwei Fleischpatties, viermal Bacon, zweimal Käse und noch ein paar hausgemachte Zwiebelringe zwischen den Brötchen klemmen. Im Beilagenrepertoire glänzen übrigens vor allem die hauseigenen Süßkartoffelfritten mit selbstgemachten Dips. Preislich liegt Food Brother im Vergleich zu anderen Burgerbuden erfreulich unter dem Durchschnitt.

Kleine Warnung: An manchen Tagen ist der Ansturm so groß, dass die Bestände restlos aufgefuttert werden und das Lokal schließt. Und Sitzplätze sind generell heiß begehrt.

Food Brother
Gerberstr. 1, Dortmund
Mo-Do 11:30-0 Uhr, Fr-Sa 11:30-1 Uhr, So 14-22 Uhr

Kleine Beurhausstr. 20, Dortmund
So-Do 11:30-22 Uhr, Fr-Sa 11:30-23 Uhr

Herzogstr. 28, Wuppertal
Mo-Sa 11:30-23 Uhr, So 13-22 Uhr

weiterlesen

 
Kleine Beurhausstraße 20, Dortmund

Pottburger: Glückauf, ihr Burgerbrater

Mitten in Dortmunds trendigem Kreuzviertel findet sich dieses Lokal mit fantasiereichen Burgerkreationen und modernem Rustikal-Look.  [mehr...]


 
Brückstraße 33, Dortmund

Om Namaste: Täglich veganes Buffet

Indische Küche verzichtet oft und größtenteils auf Fleisch, teilweise auch komplett auf tierische Produkte. Im indisch-srilankanischen Om Namaste gibt es daher ab jetzt täglich ein veganes Buffet. [mehr...]


Weberstraße 72, Gelsenkirchen

Bang Bang Burgers and Beer: Gelsens Pattieschmiede

Bang Bang Gelsen spendiert jetzt auch Burger. Und zwar aus lokalen Produkten und auch in vegetarisch oder veganer Variante. [mehr...]


Burgerbuden in NRW

Burger sind gerade in aller Munde. Grund genug, eine Übersicht zu erstellen und mal zu hinterfragen, wieso die Edel-Pattiebrötchen so beliebt geworden sind. [mehr...]


Imbiss nach Städten sortiert

Gastronews

Bochum | Essen | Duisburg | Dortmund

Vier Sterne fürs Vegane: Peta stellt Mensa-Ranking 2017 vor

Da hat die Uni Duisburg-Essen ja mal voll abgeräumt. PETA hat den hiesigen [mehr...]
Cafés | Essen

Bechertrick: Rüttenscheid führt Pfandbechersystem ein

Allein in Deutschland werden jährlich drei Milliarden Einwegbecher benutzt. [mehr...]
Restaurants | Düsseldorf

Frühstück für Fortgeschrittene: Brunch im Melia-Hotel

Das Melia-Hotel Düsseldorf lässt die Herzen eines jeden [mehr...]
Dortmund

Dinner im Dortmunder U: Fünf Gänge für den guten Zweck

Das Dortmunder Kochquintett deckt die Tische und lädt am 11. Oktober zum [mehr...]
Dortmund

Die Kleine Taverne: Feier zum Zweijährigen

Zwei Jahre gibt es nun schon Die Kleine Taverne von Mihaela Crafcic und [mehr...]
Essen

Froschkönig: Burgerbar im Nudelland

Im Froschkönig in Essen gibt es keine Schenkel von französischen Amphibien, [mehr...]
Duisburg

Rheinkult: Tastings an der Holztafel

Rund 150 Whiskys, gut 50 Gins hat Benjamin Hundebrink auf Lager. Und er [mehr...]
Dortmund

Estia: Griechisches in Brackel

In Dortmund-Brackel ist jetzt das Estia eröffnet. An der Flughafenstraße 16 [mehr...]
Dortmund

Olafs: Engagierter Seiteneinsteiger mit Burgern

Selbstgeräucherte Sparerips, hausgemachte Burger, original Berliner [mehr...]
Essen

Franco Giannetti: Neuer Chef im Casino Zollverein

Das Casino Zollverein hat einen neuen Chef. Franco Giannetti, der [mehr...]
Witten

Saalbau Witten: Neuer Mondo-Pächter

Das ging zum Glück schnell: Das Mondo im Saalbau Witten öffnet direkt nach [mehr...]
Hattingen

Gut angekommen: Pizzeria Mimo in Hattingen

Die Pizzeria Mimo ist gut angekommen an neuer Stelle. Der beliebte „Mimo“ [mehr...]
Gelsenkirchen

Zutz: Stammgäste betreiben Kneipe weiter

Manchmal sorgt das Kneipensterben auch für tolle Geschichten. Das Zutz in [mehr...]
Dortmund

Stehbierhalle der Bergmann Brauerei eröffnet

Recht plötzlich wurde Mitte August die Stehbierhalle der Bergmann Brauerei [mehr...]
Dortmund

Taverna.ru: Russische Kost in Dortmund

Taverna.ru ist keine neue Ostblock-Webseite für Kneipenbedarf, sondern ein [mehr...]