Gastroartikel Dortmund

9.12.2017-19.1.2018, Casino Hohensyburg, Dortmund

Magische Stern-Momente: Roncalli Dinner-Show

Die Dinner-Show des Circus Roncalli gastiert vom 9.12.2017 bis zum 19.1.2018 im Casino Hohensyburg in Dortmund. Peter Krauskopf sprach mit Circus-Direktor Bernhard Paul und Sternekoch Michael Dyllong vom Restaurant Palmgarden über das gemeinsame Programm. [mehr...]


Hohensyburgerstr. 188, Dortmund

Verdoppelte Entspannung: Rilasso in Dortmund

Noch nicht sehr lange gibt es in Dortmund zwei Ristoranti mit Namen Rilasso. Eines, das in Aplerbeck, hat sich über viele Jahre lang, viele Stammgäste erkocht. Lebensart pur. Seit einem Jahr hat Pasquale Oppido aber ein zweites schönes Haus. Auf der Hohensyburg. [mehr...]


Hohensyburgstrasse 200, Dortmund

Neu: SYGHT am Spielcasino

Es wurde viel Geld in die Hand genommen auf der Hohensyburg: Die gastronomischen Ergänzungen zum Erlebnisort Spielbank wurden komplett neu gestaltet und aufgestellt. Damit bekommt Dortmunds Kulinarik eine neue beachtliche Doppelspitze. Denn zum Michelin-besternten Restaurant Palmgarden von Jung-Star Michael Dyllong gesellt sich das zunächst einmal seltsam benamte SYGHT. Es ersetzt die nicht sehr [mehr...]


Rheinische Straße 26, Dortmund

Zu Gast bei Olafs: Gehobene Imbissspezialitäten am U

Selbstgeräucherte Sparerips, hausgemachte Burger, original Berliner Currywurst und frische Salate. All das gibt es seit dem 29. Juni bei Olafs - das neue Restaurant unweit des Dortmunder Us in der Rheinischen Straße 26.  [mehr...]


7.-11.8. auf Kabel eins

Mein Lokal, Dein Lokal: Dreh in Dortmund und Witten

Die Kritiker der Elche sind selber welche. So ähnlich hat es mal ein deutscher Dichter gedichtet. Bei Kabel1 sind es Gastronomen. Die nächste Staffel von „Mein Lokal Dein Lokal“ spielt in Dortmund und Witten. Wir waren bei den Dreharbeiten eines TV-Dauerbrenners vor Ort. [mehr...]


 Emil-Moog-Platz, Dortmund

Beef im Keller: Das Emil im Dortmunder U

Chefkoch Sebastian Felsing und sein Küchenteam haben die gastronomische Szene in Dortmund mit ihrem Emil im Gewölbekeller des U-Turms um ein besonderes Restaurant bereichert. Ein Gesamtpaket aus exzellenter Küche mit 800-Grad-Grill, vorbildlichem Service und dem einmaligen Ambiente mit herausragender Lichtpolitik, die von Kerzen und Kronleuchtern dominiert wird. [mehr...]


Grill Store im Fernsehen: Die Entstehung einer Riesen-Frittenbude

Mit der wohl größten Pommesbude Deutschlands haben Torsten Gralla und Kay Fräder schon viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Jetzt könnte es noch mehr werden. In Dortmund-Wickede haben die beiden Unikate ihren neuen Grill Store eröffnet. Sogar das Fernsehen hat sie während des Umbaus begleitet. Am Sonntag, 21. Mai, zeigt Kabel 1 den Blick hinter die Kulissen der Mega-Bude. In nur sechs Wochen [mehr...]


Neuer Graben 67, Dortmund

Aus der Uni in die Eisdiele: Hitzefrei Eiskreation im Kreuzviertel

Philip Stasinski und Shahab Nouri wagten nach dem Studium den Schritt in die Selbstständigkeit. Gemeinsam eröffneten sie in Dortmund die Eismanufaktur Hitzefrei. [mehr...]


Janka Thiemann: Sie kocht bald in Sprockhövel

Jetzt steht fest, wohin der Weg der langjährigen kulinarische Nordstadt-Muse Janka Thiemann führt. Ab 1. Juni übernimmt Janka die kulinarische Regie im Restaurant Habbel’s in Sprockhövel. [mehr...]


Bier ist eine Preisfrage: Kneipen kämpfen mit Preisen

Viele lokale Brauereien haben ihre Preise angehoben. Doch die Wirte können die höheren Kosten nicht einfach umlegen. Sonst bleiben die Gäste zu Hause. Maria Segat hat mit drei Kneipenbesitzern gesprochen. [mehr...]


Auf nach Dortmund: Kugelpudel eröffnet Filiale im Union-Haus

Der Kugelpudel aus Bochum macht eine Zweigstelle in Dortmund auf. Ist die beliebte Szene-Eisdiele im Kortländer Kiez als „Haus am See“ konzipiert, so wird die Dortmunder Filiale im Union-Haus (Ex Union House) als Kugelpudel – „Garten Eden“ laufen.  [mehr...]


Wickeder Hellweg 93, Dortmund

In Dortmund eröffnet die größte Pommesbude Deutschlands

Torsten Gralla und Kay Fräder eröffnen am 21.3. in Wickede die größte Pommesbude Deutschlands. Mit 40 Sitzplätzen hinter und 80 vor der Tür muss dort niemand an der Theke stehen. Auf den Teller kommt neben Currywurst und Pommes Schranke auch Hausmannskost. [mehr...]


Er schneidert Fleisch: Koch Philip Schneider greift nach dem Stern

Sein Nachname passt zu seinem Ruf, ein absoluter Filigran-Handwerker zu sein. Der Dortmunder Phillip Schneider schneidert aber nicht, sondern kocht. Seinen Küchenstil nennt er deshalb „tailored food“ – maßgeschneidert. [mehr...]


Neu am Nordmarkt: Grüner Salon eröffnet im alten Salon Fink

Nach dem Salon Fink ist vor dem Grünen Salon. Klingt nach einer guten Nachricht für die Nordstadt-Einwohner, und das ist es auch. Denn die Schwestern Milena und Jasna Rethmann konnten nicht anders, als ihre alte Lieblingskneipe zu übernehmen. „Wir glauben unbedingt an diesen Laden“, sagt Milena. [mehr...]


Janka’s Lokal: Dortmunder Feinschmecker-Bistro schließt Ende März

Eine kulinarische Ära neigt sich in Dortmund dem Ende zu. Vor acht Jahren hat Janka’s Lokal begonnen, die Gastro-Landschaft in der Nordstadt aufzumischen. Jetzt schließt das französische Feinschmecker-Bistro Ende März. Inhaberin Janka Thiemann ist der Schritt nicht leichtgefallen. Aber er war nötig. [mehr...]


Esfera im Cielo: Zugängliche Gourmet-Küche

Esfera heißt das neue Restaurant im Restaurant im Cielo in Hombruch. Küchenchef Pascal Sürig konkretisiert seine „Open World Kitchen“. Das neue Konzept macht die Gourmet-Küche des Hauses wesentlich zugänglicher. [mehr...]


Neues Schwarz: Eine neue Idee von Kaffee

Mit eigener Kaffeerösterei und dazugehörigem Café will Jungunternehmer Benedikt Heitmann ein neues Verständnis von Kaffeegenuss nach Dortmund bringen. Neben selbstgeröstetem Qualitätskaffee aus transparenten Produkten steht nämlich auch (Geschmacks-)Bildung auf der Karte im „Neues Schwarz“. [mehr...]


Westerwikstrasse 61,44379 Dortmund 

Nur im November: Grill Store serviert coolibri-Burger

Der Grill Store in Dortmund kredenzt coolibri zum 33. Geburtstag einen eigenen Burger. Einen Monat lang steht der fruchtige Exot nun auf der Karte. Das coolibri-Team war zum Probieren da – und war von der Gastfreundschaft der Burger-Experten geplättet. [mehr...]


Mit Schmackes!: Potthucke mit Kevin Großkreutz

Das erste eigene Restaurant unter der Führung von Kevin Großkreutz hat geöffnet. Understatement geht anders. Eine Kneipe, ein Restaurant, das als eine Hommage an das Ruhrgebiet gedacht ist, wie es sich viele vorstellen. Ehrlich, direkt, mit Herz für Fußball, Vergangenheit und Industriekultur. [mehr...]


Beef im Kreuzviertel: Fliegender Wechsel beim Pottburger

Bereits Anfang Juli ging beim Pottburger im Dortmunder Kreuzviertel der letzte Burger über die Theke. Ab August kann in der Location aber wieder herzhaft in die Brötchenhälften gebissen werden: Es übernehmen ein paar Brutzler, die in Dortmund nicht unbekannt sind. [mehr...]


Chemnitzer Str. 95, Dortmund

Die Kleine Taverne: Griechenlandurlaub in Dortmund

Wer schon einmal ein Insel-Hopping auf den Kykladen gemacht hat, weiß sofort, woher die Vorbilder der Kleinen Taverne stammen. Blau-weiße Farbstimmung, schlichtes Mobiliar, gemütliche Terrasse: Könnte faktisch auch auf Paros, Naxos oder Santorin eine kleine charmante Seitenstraße schmücken. [mehr...]


Westerwikstr. 61, Dortmund 

Grill Store Dortmund: Burgergeheimtipp

Weit weg vom Innenstadtgetummel grüßt „Wir haben die Lizenz zum Grillen“ von der Fassade des Grill Stores auf der Westerwikstraße. Wir waren neugierig und haben den Burgerimbiss und seine Besitzer genauer unter die Lupe genommen. [mehr...]


Kartoffel-Lord: Die grüne Knolle wächst

Es scheint für den Dortmunder Lord des grünen Essens bestens zu laufen. Schon im Dezember 2015 schlug die Kartoffel neue Wurzeln in den Düsseldorfer Arkaden. „Eat clean and green“ grüßt der frische Ableger -The Lord- auf der Friedrichstraße 133. [mehr...]


Saarlandstraße 12, Dortmund

Eléa: Grieche ohne Gyros

Wer einmal bei Nico Arvanitis in seinem ehemaligen und gut beleumundeten Lokal Mediterranos in Oespel gegessen hat, erinnert sich sicherlich an die dicken, toll gebratenen Oktopus-Arme. Kein Gummi, saftiger Geschmack. Jetzt ist der Mann – und seine Frau Jolanta – wieder da und serviert im Eléa auf der Saarlandstraße, einem schönen unprätentiösen Eckladen (Ex-Staufeneck), wieder mediterrane, [mehr...]


Brückstraße 64, Dortmund

Zum Schlips: Simple Stärke

In der Dortmunder Brückstraße schlummert zwischen Hirsch-Q und Schauburg ein stilechtes Altbaulokal, dessen Pforten sich nun wieder für Genusstrinker und als illustrer Treffpunkt öffnen. [mehr...]


Kikillus, Am Gottesacker 70, Dortmund, Di–Sa 18–22 Uhr

David Kikillus: Der Sternekoch im Portrait

Er sieht eher aus wie ein Rockstar. Und auch die Attitüde und der Ehrgeiz des David Kikillus entsprechen eher der Künstler-Berserker-Liga, denn der feinen französischen Kochjackenetikette. Kikillus war immer anders, wollte anders sein – und dennoch der Beste. [mehr...]


Braunschweiger Str. 22, Dortmund

Janka‘s: Nordstadt-Frankophilie

Janka's Lokal & Biergarten ist eine DER Top-Adressen für ganz besondere Gastronomie in Dortmund. Wir haben uns das mal auf der Zunge zergehen lassen. [mehr...]


12. + 13.12. Riff, Bochum

Street Food im Ruhrgebiet: Teilen und Probieren

Seit August dieses Jahres beglücken die „Food Lovers“ Bochum, Oberhausen und Münster mit Street Food Märkten. Lisa Sänger sprach mit Veranstalter Max Sollman über Zukunftspläne, die Grundidee des Street Food und lästige Eintrittsgelder. [mehr...]


Schweizer Allee 127, Dortmund

Schweizer Bootschaft: In der Nische der Nische

Im tiefsten Dortmund-Aplerbeck erinnert eigentlich nichts an die Schweiz. Trotzdem findet sich hier die Schweizer Allee, Nachbarstraßen sind nach Städten im Alpenland benannt. So ergibt es durchaus Sinn, dass Lothar Preukschat eine selten bediente Nische wählte, als er 2012 mit der „Schweizer Bootschaft“ ablegte. Kein Tippfehler, das Doppel-O. [mehr...]


Alternative Kneipentour durch Dortmund

Wir zeigen alternative Kneipentouren durch die großen Studi-Städte im Pott und in welchen Clubs sie enden können. Hier leiten wir euch durch Dortmunds schönste Eckkneipen und Schankräume. [mehr...]


Alternative Kneipentouren im Pott

Wir bieten Kneipentouren durch die großen Studi-Städte des Ruhrgebietes, bei denen wir die wohlbekannten Anlaufpunkte einfach mal außen vor lassen.  [mehr...]


Subrosa Dortmund: Musik statt Fussball

Zeit, dass sich was dreht. Das dachte sich das Subrosa in Dortmund wohl auch: Seit 1993 ist die gemütliche Kneipe der Place-to-be für alle Fussball- und Sportfans. Die müssen in Zukunft ein bisschen kürzer treten, denn jetzt will das Subrosa verstärkt zeigen, was es kulturtechnisch draufhat [mehr...]


Sonnenstraße 74, Dortmund

Meisterhäuschen: Pasta for the win

Schon seit Ende 2014 residiert das „Meisterhäuschen“ an der Sonnenstraße, Ecke Hohe Straße, im Kreuzviertel. Natürlich verwirrt der Name zuerst etwas: Dass einen im Meisterhäuschen eine wahre „cucina italiana“ erwartet, ist nun wirklich nicht direkt offensichtlich. Zumindest, wenn man nicht regelmäßig in Unna ausgeht. [mehr...]


Kaiserstraße 37, Dortmund

MakiMaki sushi green: Vegane Röllchen

Dortmund bekommt eine 100% vegane Sushibar, die Fisch und Meeresfrüchte mit Süßkartoffeln, Avocado, Tofu, Seitan und Konsorten ersetzt.  [mehr...]


Lindemannstr. 4, Dortmund

Guttut: Eintopf, Torte und Falafel

Eigentlich war das Gutut im Dortmunder Kreuzviertel schon vorher ein Paradies für Veganer und Genießer. Ein Jahr nach der Eröffnung legt Küchenchef und Inhaber Michael Kourmadias noch eine Kichererbsenkugel drauf.  [mehr...]


Wittbräuckerstaße 565, Dortmund

Rustique: Lechts und Rinks nicht velwechsern

Selten wird einem eine grundsätzliche Entscheidung so deutlich räumlich vor Augen geführt, wie im Hotel L’Arrivée. Rechts leuchtet das Schild des Vivre, links lockt das Rustique. Anders als in der politischen Realität geht es aber rechts eher zum progressiven, weltoffenen und experimentellen hin, links zum bewährten, lokalen und rustikalen. [mehr...]


 

RedBeatz Dortmund: Cocktails und Kuchen

Mit dem „RedBeatz“ hat sich Ferid Ben Rhouma einen Traum erfüllt. Seine erste eigene Bar im Dortmunder Stadtzentrum bezeichnet er als „Café Slash Cocktailbar“. [mehr...]


Wannestraße 251, Dortmund

Wirtshaus Krämer: Naherholung bei Bier-Eis

Liest man als unbedarfter Stadtmensch die Adresse des Wirthauses Krämer, fällt einem zunächst nichts auf. Ein Restaurant in Dortmund halt. Doch schwingt man sich in den stadtaffinen Kleinwagen, schaut man schon irgendwann ungläubig, wenn das Navi das Abbiegen nach rechts fordert: Da ist doch nur Wald?! Durch den Wald fährt man dann ein Stück und kommt beim Verlassen an einem „Woow!“ nicht vorbei. [mehr...]


 
Leonie-Reygers-Terrasse, Dortmund

Zum goldenen U: Bodenständig in luftiger Höhe

Fährt man in den Dortmunder Bahnhof ein, sieht man es schon von weitem über der Stadt thronen: Das goldene U, seines Zeichens Logo der Dortmunder Union Brauerei, und mittlerweile quasi das Wahrzeichen der Dortmunder Kreativszene.  [mehr...]


 
Lindemannstr. 6–8a, 44137 Dortmund

Tapas Factory: Häppchen vom Torero

Bei einem Blick an die Wand wähnt man sich hier schon beim Stierkampf in Pamplona, und wäre man nicht gerade noch an diesem veganen Café vorbeigelaufen, hätte man dabei vermutlich nicht mal ein schlechtes Gewissen. Nach dem großen Erfolg der Factory im Hombrucher Ladenlokal hat nun auch im Kreuzviertel ein Ableger des spanischen „Häppchengeschäfts“ eröffnet und – was soll man anders sagen – zu [mehr...]


Friedensplatz 1, Dortmund

Lokalmanufaktur: Warum in die Ferne schweifen

Der Name soll Programm sein: Lokale Stärken und handwerkliche Klasse verbinden sich in diesem Restaurant, welches das Rathaus-Café ersetzt. Großzügig investiert hat die Gastro-Abteilung der Westfalenhallen, die dem dortigen Catering hier in der City eine schicke Heimstatt spendiert hat. Das Ergebnis ist prächtig gelungen. Zwischen viel Holz und allerhand lokalhistorischem Flair, beides aber in [mehr...]


Vinckeplatz 1, Dortmund

Mosaïque: Ist Langeweile ein guter Koch?

„Koch macht neues Kreuzviertel-Restaurant aus Langeweile auf“ schlagzeilte kürzlich die Lokalpresse etwas schräg. Im Kern ist das aber richtig, denn Szeneviertel-Gastro-Legende Hedi Bel Hadj fühlte sich ohne steten Restaurantbetrieb offenbar etwas unausgelastet. Vor über zwei Jahrzehnten begann er mit der Gastronomie, betrieb lange das Karthago, später dann das Mosaïque, dann, nach dem Wechsel [mehr...]


Kaiserstraße 21-23, Dortmund

Kartoffel Pott: Die Romanze mit dem Erdapfel

Aufmerksame Beobachter der Gastroszene haben in letzter Zeit so einige Trends rund um kompaktes Mitnehmessen und gesundes Fast Food wachsen sehen. Vegane Burger, ausgefallene Pommeskreationen oder ganze Festivals rund um Street Food. In Dortmund schickt sich nun ein neues Konzept an, den kleinen und großen Hunger zu bekämpfen. Die Idee: Mit Liebe zu Mus zerstampfte Erdäpfel plus frei wählbare [mehr...]


Im Rosental 9, Dortmund

Kyoto: Ausflug nach Fern-Ost

Wenn das Kyoto ein Spiegelbild japanischer (Ess-)Kultur ist, muss ich da hin. Minimalistische, funktionale und penibel saubere Einrichtung und freundlich-zurückhaltende Bedienungen in Kimonos. Bill Murray war auch schon in Kyoto, als ihm in „Lost in Translation“ die Tokioter Decke auf den Kopf fiel und er seine stilvolle Frustration lieber in der alten Kaiserstadt pflegen wollte. Ist ihm ja [mehr...]


Mathiesstraße 16, Dortmund

Tyde: Neues Leben im Hafen

Die Dortmunder bleiben ihrem Hafen treu: Nachdem die Konzepte Hafenglück und Hafenliebe, trotz namentlicher Bekenntnisse zur Standortsympathie, leider keine langen Gäste in der Alten Seilerei am Dortmunder Hafen waren, zieht dort nun das „Tyde“ ein. Im Angebot sollen gesundes Lifestyle-Food, Kunst und Kulturveranstaltungen stehen. Eröffnung: 7.2. Die Vorgänger des Tyde hatten es nicht leicht. Es [mehr...]


Brückstraße 42-44, Dortmund

Food Brother: Nischenspieler

Kleiner hätte die Nische in Dortmund wirklich kaum sein können, in die das Lokal „Food Brother“ im Mai 2014 eingezogen ist. Dafür ist die kulinarische Nische, in die man hier investiert, umso größer und beliebter: Es gibt handgemachte Burger. Dass es die inzwischen in jeder Stadt gibt, haben wir schon festgestellt. Also was macht „Food Brother“ besonders? Da wäre zum Beispiel der tadellose, [mehr...]


 
Kleine Beurhausstraße 20, Dortmund

Pottburger: Glückauf, ihr Burgerbrater

Mitten in Dortmunds trendigem Kreuzviertel findet sich dieses Lokal mit fantasiereichen Burgerkreationen und modernem Rustikal-Look.  [mehr...]


 
Straßencafé: Rheinische Straße 24
Hofcafé: Huckarder Straße 12

Hof- und Straßencafé Unionviertel: Neue Gemütlichkeit

Im Unionviertel sorgt das Hofcafé schon seit langer Zeit für Gemütlichkeit beim Mittagstisch oder Kaffeetrinken. Im Angebot stehen Schlemmereien wie zum Beispiel Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe, selbstgemachte Kuchen und Brötchen, die selbst Mutti nicht besser schmieren könnte. Ebenfalls ein Hit: Gegrillte und gefüllte Paninis. Einrichtung und Atmosphäre suchen in punkto Heimeligkeit ihresgleichen. S [mehr...]


 

Dortmund geht in Schwerte aus

Die neue Ausgabe des Magazins „Dortmund geht aus!“, wurde am gestrigen Montag vorgestellt. Auf ca. 230 Seiten sind Testberichte über verschiedene Restaurants zu finden, sowie Informationen zu Neueröffnungen, kulinarische Reportagen und natürlich die beliebten Bestenlisten. [mehr...]


Bissenkamp 11-13, Dortmund

Bewitched Café: Dortmunds veganes Café mit neuen Besitzern

Als das Cakes'n'Treats 2011 eröffnete, war es ein Novum in der Dortmunder Innenstadt: Das erste, komplett vegane Café. Das Experiment glückte, die vegane Idee ist auf dem Vormarsch doch die einstige Besitzerin siedelte unlängst nach London um, wo es nun ein britisches Cakes'n'Treats gibt. Die zum Verkauf stehende Dortmunder Filiale ging an die Familie Lerche. Mutter kocht, Tochter backt – und [mehr...]


Hansastraße 3, Dortmund

Frau Weber kocht: Bonfortionös

Hat die Sonne ihren Zenit erreicht, verlangt die Leibesmitte meist lautstark nach Nahrung. Sofern man sich in diesem Zustand durch die Dortmunder City bewegt, sollte man Hasenbrote oder Pommes erst gar nicht in Erwägung ziehen, sondern seine Schritte spornstreichs in die Hansastraße lenken und dort genießen, was Frau Weber kocht. Frau Weber kocht nämlich verdammt gut und jeden Tag was anderes – [mehr...]


Wonder Waffel, Ludwigstraße 9, Dortmund

Wonder Waffel Dortmund: Die Waffel-Wunderwaffe

Wonder Waffel ist eine ursprünglich berlinerische Waffelschmiede, die dem Kunden Waffeln als Grundlage für eigens zusammenstellbare Kreationen anbietet. Ein Ableger der hippen Crêperie kommt nun nach Dortmund. Moderne kulinarische Konzepte spielen gerne mit der Selbstzusammenstell-Methode und überlassen dem Kunden die freie Auswahl über ein Sortiment aus Zutaten, die dann mit einer Grundbasis [mehr...]


 
Essener Straße 12, Kreuzviertel, Dortmund

Kieztörtchen: Mit Liebe gebacken

Das gemütliche Café im Dortmunder Kreuzviertel lockt mit den Prädikaten „Selbstgemacht“, „Bio“ und „Regional“. Die Auswahl ist ordentlich, die Preise bleiben dabei verträglich Auf der Karte stehen selbstgebackene Kuchen, Muffins, Zimtschnecken und mehr, alles aus regionalen und saisonalen Produkten. Daneben gibt es auch Suppen und Salate, sowie Shakes, Süßspeisen und Marmelade: Alles selbst [mehr...]


 
Kaiserstraße 92, Dortmund

Hexenkessel Dortmund: Es ist wieder Burgerzeit!

Was braut sich denn da zusammen? Der „Hexenkessel“ brodelt nur so vor sich hin. Doch statt Spinnenbeinen oder gebratenen Kröteneiern erwarten euch knackige Pommes, frische Salate und natürlich saftige Burger. [mehr...]


iRoom! Espressobar, Centrum für Medizin und Gesundheit, Dortmund

Neue Espressobar: iRoom!

Ende November eröffnete der bereits in der Oktober-Ausgabe des coolibri angekündigte iRoom! im neuen DoC (Dortmunder Centrum für Medizin und Gesundheit) an der Kampstraße. Seit Anfang Dezember wird der stylishe Mix aus Sushibar, Lounge und Club durch die Espressobar im Erdgeschoss ergänzt. Auch hier führt Erdal Akyüz Regie, setzt auf ein stilvolles Ambiente, feines Gebäck und Paninis sowie mit [mehr...]


 
DASDOGeatery, Einkaufsmeile Westenhellweg, Dortmund

Boxenstopp bei der Shoppingtour: Das Dog

Leider geschlossen. [mehr...]


Palmgarden Restaurant, Spielbank Hohensyburg, Dortmund

Küche mit Auszeichnung: Palmgarden Restaurant

Bereits 2012 wurde an dieser Stelle prophezeit, was nun realiter am Firmament prangt: Michael Dyllong, seit Mai 2011 Küchenchef im Restaurant Palmgarden (Spielbank Hohensyburg), überzeugte mit seinem (bezahlbaren!) Fine Dining die gestrengen Gourmets des Guide Michelin und wurde Anfang November mit einem Stern geadelt. Ähnlich schillernd sind die 15 Punkte, die kurz darauf vom Gault Millau [mehr...]


Nordpol, Münsterstraße 99, Dortmund

Nordpol-Expedition: Kulturcafé Nordpol in Dortmund

„Guck mal, hier war bestimmt früher eine Kegelbahn.“ – „Quatsch, dafür ist der Raum doch viel zu kurz.“ – „Okay, stimmt auch wieder.“ Der 40 qm große Kellerraum im Anfang November eröffneten Kulturtreff Nordpol bietet während der Begrüßungsparty nicht nur eine Cocktail-Bar, sondern ebenso Raum für Spekulationen hinsichtlich seiner früheren Bestimmung. Im 60-qm-Erdgeschoss hingegen ist die [mehr...]


Hafenglück

Leider geschlossen. [mehr...]


Casa Iberica, Am Ossenbrink 55, Dortmund

Casa Iberica

Nach Stunden des gepflegten Nichtstuns – so gehört sich das am Tag der Arbeit – beschließt ein munteres Damentrio nebst Hund, den Abend unter der Sonne des Dortmunder Südens und lukullisch im Mediterranen zu verbringen. Dem Tierchen ein Pläsierchen geht’s also stracks durch den Forst, namentlich die Bittermark, bis das Ziel, die Casa Iberica an der Stadtgrenze zu Herdecke, erreicht ist. Hier [mehr...]


Sonnenstraße 74, Dortmund

Abendessen mit Fellin: 8 ½

Dieses Lokal hat leider geschlossen. [mehr...]


 
1.2. - 31.3. versch. Restaurants, Ruhrgebiet

Menue-Karussell 2013: Es ist angerichtet

Auch wenn der Deutsche gerne über den Engländer lacht, im Land der Gourmets leben wir auch nicht gerade. Unter den Lieblingsessen der Deutschen rangieren Pasta, Pizza, Pommes und Schnitzel unter den Top 5. Ausgefallene Kreationen oder Experimentierfreude, fehl am Platze. Auch Vor- oder Nachspeise sind da eher selten, schnell und einfach soll es anscheinend sein. Wer seinen Gaumen an komplexere [mehr...]


Hansastraße 99, Dortmund
Kaiserstraße 61, Dortmund

Pott au Chocolat

Scharfzüngige dürften an Pralinen mit Wasabi ihre helle Freude haben, Fußballfreaks an der gelb-schwarz gestreiften Bier-Praline; wer es lieber fruchtig mag, kann sich an Apfel-Calvados, Erdbeer-Pfeffer oder Himbeer-Oregano berauschen. Und auch der klassische Schokonatic wird erkennen: Es gibt gute Champagner-Trüffel und es gibt bessere. Jene nämlich, die seit über vier Jahren in Marilies [mehr...]


Juicy Bar, Kaiserstraße 54, Dortmund

Juicy Bar: Mittwochs mit Milch

Klein und fein, wunderbar unprätentiös und erfreulich individuell. Zudem erinnert die Juicy Bar, vor knapp einem Jahr von Edyta Gronert eröffnet, an so manches Bistro, wie es in französischen Großstädten anzutreffen ist. Vor allem aber macht sie ihrem Namen alle Ehre: Was hier frisch gepresst wird, mögen manche Obstsaft nennen, wir hingegen sagen: Fruchtalarm! Neben diesen vollmundigen [mehr...]


 
Suppen-Fabrik, Kaiserstraße 43 + Saarlandstraße 60, Dortmund

Suppen-Fabrik: Liquide Leichtigkeit

Als „Mutter aller Speisen“ ist Suppe unendlich vielseitig, liegt schwer im Trend und leicht im Magen. Seit anderthalb Jahren findet man auch in Dortmund die gesunde Antwort auf den Hunger zwischendurch. Und was uns Pascal Dürr in seiner Suppen-Fabrik bislang eingebrockt hat, haben wir nur allzu gerne ausgelöffelt. Das liquide Repertoire speist sich aus aller Herren Töpfe, ist zur Hälfte [mehr...]


La Paz, Hansastraße 30, Dortmund, 0231-1385427; Mo–Fr ab 11 (warme Küche bis 23, Fr bis 24), Sa ab 12 (warme Küche bis 24 h)

La Paz: ¡Fantástico!

Nach fünf erfolgreichen Jahren in der Stiftstraße öffnete das spanische Restaurant La Paz am 1. Dezember die Pforten seines neuen Domizils in der Hansastraße, das ganz nach den Vorstellungen der sympathischen Betreiberin Denis Klietz umgebaut wurde: Komplette Glasfront, weitläufig, modern gestaltet, wenigstens fünf Meter hoch und in zwei Etagen unterteilt. Wow! Das kann sich sehen lassen. Dass [mehr...]


Die Küche – Neue (Ess) Klasse, Harkortstraße 16, Dortmund, 0231-96839821; Mo–Do 11.30–24, Fr/Sa 11.30–1 h

Die Küche – Neue (Ess) Klasse: Feines aus deutschen Landen

Dieses Lokal ist umgezogen und jetzt an der Faßstr. 21 in Dortmund zu finden! [mehr...]


Monchi Fusion Kitchen, Essener Str. 12, Dortmund, 0231-47407814
Di–Fr 12–15.30 & 18–22, Sa/So 17.30–22 h

Monchi Fusion Kitchen: Kleine Preise, großer Genuss

Auch wenn der Begriff „Fusion“ ein multi-kulinarisches Cross-over suggeriert, liegt der Schwerpunkt im Monchi Fusion Kitchen glasnudelklar auf der japanischen Küche. Uns jedenfalls scheint das koreanische Nationalgericht Kimchi (scharf eingelegter Chinakohl) der einzige Ausflug in andere asiatische Gefilde zu sein. Das nur am Rande und frei von Kritik, denn nach unserem ersten Besuch des kleinen, [mehr...]


Unter den Linden, Am Ossenbrink 55, Dortmund, 0231-97676951; Di–Sa 15–24 h, So 11.30–22 h

Unter den Linden: Wohlgefühl am Waldesrand

Dieses Lokal hat leider geschlossen. [mehr...]


MOSES Kultur erlebBar, Adlerstraße 83, Dortmund, 0231-18831906
Mo–Mi, Fr 12–23 h, Sa/So 10–23 h

MOSES Kultur erlebBar: Hot-Spot im Kreativquartier

Wer dem guten, alten Café Corso immer noch nachweint, war wohl noch nicht im MOSES. Letzten Mai von Silke Arnoldi und Arne Sadowski eröffnet, zeigt es sich als seelenverwandter Nachfolger und steht der Dortmunder Weststadt als aufstrebendem Kreativquartier bestens zu Gesicht. Das bis hin zur Keramikabteilung grundsanierte Lokal überzeugt durch ein klares und zugleich gemütliches Design sowie [mehr...]


Hohoffs 800°, Deusener Straße 215, Dortmund, 0231-92699605
Mi–Fr ab 15 h, Sa, So ab 10 h

Hohoffs 800°: Göttliche Fleischeslust

Mannomann, Hut ab! Vor einer engagierten Bürgerinitiative, die in Dortmund-Deusen aus einer Kirche a. D. ein Kultur- und Begegnungszentrum schuf und das Gotteshaus zudem um einen komplett aus Holz gezimmerten Anbau erweiterte. Da stehen sie also nun: Schneeweißchen, die Kirche, und Dunkelrot, der Anbau. Letzterer beherbergt seit Juli das im Geiste alter amerikanischer Farmhäuser gestaltete [mehr...]


Wohnzimmer Cafébar, Neuer Graben 16, Dortmund

Di–So ab 10 h

Wohnzimmer Cafébar: Gemütlich, sportlich, lecker

Ein halbes Jahr nach seiner Eröffnung spricht das kleine Lokal mit seiner familiären Atmosphäre zweifelsohne für sich. Auch den Vergleich mit seinem Vorgänger (Schürmanns Cafébar) muss es nicht scheuen, denn hier wurde Bewährtes bewahrt und mit Neuem gepaart. So halten die sympathischen Betreiber, Melanie Maleschka & Simo Slaoui, dem Fußball- und dem sonntägigen Tatortgucken weiterhin die Treue. [mehr...]


Herr Walter, Speicherstraße 90, Dortmund
tägl. ab 14 h (bei Schietwetter nur zu Veranstaltungen)

Herr Walter: Schiff Ahoi!

Heidewitzka, Herr Walter, was sehnse gut aus! Und Sie wirken so herrlich gelassen. Die Renaissance als festvertäutes Gastro-Schiff (mit Sonnendeck sowie Bar und Clubraum im Rumpf) bekommt Ihnen offenbar sehr gut. Aber mal ehrlich: Als Schüttgutfrachter a. D., der bereits anno 1901 vom Stapel lief, haben Sie doch im Traum nicht daran gedacht, dass noch mal so viel Musik in Ihren Spanten stecken [mehr...]


Straßenbahn-Café Linie 403, Kampstraße, Dortmund

Mi/Do 14–21 h, Fr ab 14, Sa ab 11, So 14–17 h

Linie 403: Originelles Original

Hä? Fährt die etwa wieder? Von Ferne könnte man es fast meinen, denn der zum Straßenbahn-Café Linie 403 umfunktionierte Wagen 13 steht exakt an seinem angestammten Haltepunkt auf der Kampstraße. Wachgeküsst von den Betreibern des nur ein paar Meter weiter ansässigen Stoffregen Reisecafés, lädt die Rot-Weiße mit ihrem alten Original-Inventar – von den Holzsitzen bis zu diversen Apparaturen und [mehr...]


 
Restaurant Kräutergarten, Baroper Straße 235, Dortmund, 0231-9767763; Mo–Fr 11.30–14.30 u. 17.30–24 h, Sa 17.30–24 h

Ambitioniert & abwechslungsreich: Kräutergarten

Da steh ich nun, ich armer Tor, find keinen Einstiegssatz wie tags zuvor. Drum mach ich jetzt ganz locker-lässig mit Speisen fein den Mund euch wässrig: Samtsuppe vom Lauch mit Perlhuhnbonbon (5,50), Kaninchengalantine auf geschmolzenen Strauchtomaten (9,-), Wolfsbarschfilet mit geschmorten Artischockenböden und Pistazien-Risotto (20,50). Jo, da schnalzt der Feinschmecker mit der Zunge und möchte [mehr...]


 
Landau La Menta, Wellinghofer Straße 167, Dortmund, 0231-4274944; tägl. ab 18 Uhr, jeden 1. und 3. Sonntag ab 10 Uhr (Brunch)

Minzig frisch: Landau La Menta

Dieses Lokal hat leider geschlossen. [mehr...]


Schürmanns im Park, Westfalenpark Dortmund; Mo–Do 11–23, Fr 11–1, Sa 10–1, So 10–23 h

Schürmanns im Park: Buschmühle reloaded

Zwar steht es mit meinen seherischen Fähigkeiten nicht zum besten, doch mir däucht, dass mit der Eröffnung des Schürmanns die tollkühnen Mannen der muto heimatgastronomie Ende März den ersten Etappensieg ihres gastronomischen Großprojekts im Westfalenpark eingefahren haben. Zur Erhärtung dieses Verdachts seien wenigstens zwei Indizien genannt. Zum einen die gelungene Umgestaltung der einstigen [mehr...]


 
FINK – Rasthaus am Nordmarkt, Nordmarkt 8, Dortmund, 0231-99987625; Mo–Fr 12–22, So 10–22 h

FINK - Rasthaus am Nordmarkt - Ein selten-schöner Vogel

Die Schattenseiten der Dortmunder Nordstadt lassen sich freilich nicht leugnen; dennoch – und auch das ist ein alter Hut, den hervorzuholen ich aber einfach nicht müde werde – beherbergt sie nicht wenige Lokale, die dem geneigten Gast Herz und Magen aufs Angenehmste öffnen.Jüngstes Beispiel, mit dem sich der Wahrheitsgehalt solch vollmundigen Plädoyers unschwer beweisen lässt, ist das Rasthaus [mehr...]


 
Die Burg, Hoher Wall 34, Dortmund; Di-Sa ab 16 h (in der Fußballsaison Sa ab 11 h), So 9.30-17 h (in der Fußballsaison bis 20 h)

Die Burg

Eigentlich ist ihrem Motto „die Kneipe, die rockt“ nichts mehr hinzuzufügen, trifft es doch den Nagel mitten auf den Kopf. Dennoch wollen wir hier zusätzlich eine Lanze brechen, immerhin haben wir zur Eröffnung am 1. Mai die Burg gestürmt, ins Visier genommen und für gut befunden.Aus dem ehemaligen Irish Pub Church haben die liebenswerten „Burgfräuleins“ Betti, Dana und Janka nicht nur eine der [mehr...]


 
curry’s, Beurhausstraße 21, Dortmund, 0231-95046870; tägl. 11–22 h

curry’s

Hierzulande geht‘s ja naturgemäß oft um die Wurst – namentlich um die Currywurst, die sich am besten mit lecker Kartoffelstäbchen verträgt. Nun hat der Aufenthalt in den meisten Pommes-Buden aber auch zur Folge, dass man anschließend eine Duftnote hinter sich her zieht, die als aphrodisierender Lockstoff wenig dienlich ist. Im neuen curry’s hingegen macht eine moderne Entlüftungstechnik dem [mehr...]


 
Chill’R, Brückstraße 32 (Gerberstraße), Dortmund, 0231-9509443; So–Do 10–1 h, Fr/Sa 10–2 h

Chill'R

So, ihr Lieben, dann kommt mal rein und schaut euch ruhig erst mal um. Schön, ne?Nach acht chill‘rnden Jahren hat Daniela Lodensträter, seit letztem Jahr alleinige Betreiberin der beliebten Café-Bar-Lounge, jüngst eine Komplettrenovierung vorgenommen, deren Ergebnis sich sehen lassen kann. Ein heller, geschmackvoller New-Retro-Style, der das Chill’R, das nicht zuletzt durch ein ausnehmend leckeres [mehr...]


 
Carpe Diem, Lütgendortmunder Hellweg 65, Dortmund, 0231-3963416; Mo, Mi-Sa 17-23 h, So 12-22 h

Carpe Diem - Genussvolle Stunden

Dieses Lokal hat leider geschlossen. [mehr...]


 
Café Lotte, Dresdener Straße 31 (Ecke Saarlandstraße), Dortmund, 0231-53031131; Mo–Sa 9–19, So 10–19 h

Café Lotte

Nicht dass ich an meinem Urteil zweifelte, aber man kann ja auch mal fragen, wie die Anderen das Café Lotte, das seit letztem Herbst das Saarlandstraßenviertel bereichert, finden. Nämlich so: „Ganz reizend“, „richtig schnuckelig“, „klasse Kaffee & lecker Kuchen“. Na, bitte.Ich hätte noch zu ergänzen, dass man hier entspannt frühstücken kann, dass auch „Lottes belegte Brote“ – jeweils derer vier [mehr...]


 
Café Ferdinand, Liebigstraße 23, Dortmund, 0231-8642612; Mo-Fr ab 17, Sa ab 14, So ab 10 h

Café Ferdinand

Heimische Gerichte im Mini-Format – dergestalt ließen sich bereits einige wenige Lokale in der Republik von den spanischen Kleinspeisen inspirieren. So auch das Dortmunder Café Ferdinand (weder verwandt noch verschwägert mit dem gleichnamigen, weithin bekannten Lokal in Bochum), das seit letztem Frühling als German Tapas Bar firmiert.Dass sich zu den deutschen Miniaturen wie Roastbeef mit [mehr...]


 
Café Asemann, Liebigstraße 24, Dortmund; 0231-2223310; Di–Sa 8–21, So 10–21 h

Café Asemann - Feinste Kaffeekultur

Welch selten glücklicher Zufall, dass ich einen Tag vor Redaktionsschluss an der Kasse eines Lebensmittelladens den, nun, ich nenn ihn mal Co-Piloten des Café Asemann traf. Denn diese nahezu göttliche Fügung erlaubt es mir, hier und jetzt, brühwarm und aus erster Hand zu verkünden, dass die Öffnungszeiten der charmanten Kaffeebar erweitert wurden.Damit erfüllt die Betreiberin Alexandra Perchner [mehr...]


 
Bollyfood, Gutenbergstraße 18, Dortmund, 0231-43887793, Mo–Fr 11.30–14.30 und 17.30–23 h, Sa/So 17.30–23 h

Bollyfood

Dieses Lokal hat leider geschlossen. [mehr...]


 
Bei Marija, Am Beilstück 48, Dortmund, 0231-7519571; Di-Sa ab 18 h

Bei Marija - Kitsch, Kult, Charisma

Ein Ristorante und seine Patronin. Stadtbekannt und einzigartig. Ein unendliches Nippes-Universum im schummrigen Licht. Lampen, Bilder und Stehrümchen. Schönes & Schräges vom Wintergarten (Raucherabteil) bis ins stille Örtchen. Wer nicht auf gradlinigen Purismus schwört, erlebt hier eine Gemütlichkeit, die selbst Omas Wohnzimmer toppt. Und mitten drin Marija, die jeden Gast persönlich begrüßt und [mehr...]


 
Bass, Münsterstraße 95, Dortmund, 0231-830779; Di–Sa ab 19, So ab 17 h

Bass

Älter werden ist nichts für Weicheier, und der nonchalante Umgang mit dem welkenden Antlitz will gelernt sein. Doch die frühe Geburt hat ja bekanntlich auch ihre gnadenvollen Seiten: Als die Jazzkneipe Bass im vergangenen Mai ihren 20. Geburtstag feierte, erinnerten wir uns nur allzu gerne unserer „kneipologischen“ Anfänge, die uns damals schon zu den „Bassisten“ Petra & Heinz, nämlich ins Komma [mehr...]


 
Balke, Hohe Straße 127, Dortmund, 0231-2808944; Do-Sa ab 18 Uhr (bei Bundesliga-Spielen eher)

Balke - Fußballer, Models, Zivilisten

„Karstadt, Opel, Balke“ – „Wirtschaftskrise im Balke“ – „Die Krise als Kneipe“. Respekt! Und diese intelligent-erfrischende Plakat-Offensive im Kreuzviertel setzt sich am „Krisenherd“ postkartengroß(artig) fort: „Wir haben weder Millionen verspekuliert noch schlechte Autos gebaut. Trotzdem läuft kein Laden der Stadt schlechter. Deshalb, und vielleicht nur noch diesen Sommer: Das Balke, die Kneipe [mehr...]


 
B-trieb, Kreuzstraße 103, Dortmund, 0231-122940; Mo–Do 18–1, Fr/Sa 18–3 h (variiert bei Fußballspielen)

B-trieb - Kneipe im Dortmunder Kreuzviertel

Ein Luftbild nach einem BVB-Heimspiel würde vermuten lassen, es handle sich um ein exorbitantes Wespennest. Anderntags und aus der Nähe betrachtet, mischen sich im B-trieb – sowohl im zeitgemäß-schnörkellosen, durch eine Glaswand in Raucher- und Nichtraucherzone unterteilten Innenraum als auch draußen an den Bierzeltgarnituren – freilich allerlei Farben und Interessen.Wir zum Beispiel haben hier [mehr...]


Liebigstraße 23, Dortmund, 0231-33045227
Mo–Sa ab 9, So ab 10 h

Ganztagsbistro: Schönes Leben

Ein Name, ein Programm – und es scheint zu funktionieren. Jedenfalls war das neue Ganztagsbistro im Kreuzviertel an diesem Abend im Januar derart gut besucht, dass wir kaum Platz fanden. Entsprechend hoch war auch der Geräuschpegel – wohl auch weil die langen Tafeln in der Mitte des Raumes relativ tief sind und man schon etwas lauter mit seinem Gegenüber reden muss. Womit wir auch schon beim [mehr...]


Gastroartikel nach Städten sortiert

Gastronews

Hattingen

Habbel: Neustart mit Janka Thiemann gescheitert

Der Neustart mit der bekannten Dortmunder Köchin Janka Thiemann hat nicht [mehr...]
Musical & Show

Roncalli Dinner-Show: Hohes Niveau auf Tellern und Bühne

Wir haben die Dinner-Show des Circus Roncalli gestestet, die noch bis zum [mehr...]
Velbert

Sascha Stember kreiert Gin: 1864

Velberter Sterne-Koch brennt. Nicht so, wie es sich anhört, nein, Sascha [mehr...]
Essen

Baba Green: "Finest Kebab" in Essen

Auf der Rü hat es das Baba Green endgültig geschafft und nach einigem hin [mehr...]
Haltern

Ratsstuben: Stern für Haltern

Vom weiterhin 2-Sterne-Haus Rosin in sind es nur 13 Kilometer bis zur [mehr...]

Aus für Roger Achterath

Was für ein Schock: Roger Achterath hat sein feines Restaurant Achteraths [mehr...]
Duisburg

Neuer Pächter im Schumachers: Ingo Sperling

Nach der für seine Gäste so traurigen Insolvenz von Tim Lellau im [mehr...]
Bochum

Weißbier-Sommelier besucht Bochumer Kuhhirten

Ein Heimspiel wird es sicher nicht. Doch spannend auf jeden Fall. Denn da [mehr...]
Imbiss | Essen

Poutines im Pott: Frittenwerk eröffnet in Essen

Endlich: Das Frittenwerk hat am Wochenende seine erste Filiale im [mehr...]
Bochum | Essen | Duisburg | Dortmund

Vier Sterne fürs Vegane: Peta stellt Mensa-Ranking 2017 vor

Da hat die Uni Duisburg-Essen ja mal voll abgeräumt. PETA hat den hiesigen [mehr...]

Gastro-Specials

Imbissbuden im Pott

Auf die Faust und ab dafür - die Imbisskultur im Ruhrgebiet ist [mehr...]


Bochum | Düsseldorf | Essen | Duisburg | Dortmund | Recklinghausen

Frühstück im coolibri-Land

Ohne Frühstück gleicht für viele der Start in den Tag eher einer [mehr...]


Cafés im Ruhrpott + Rheinland

Wenn draußen der Herbstregen nieselt, verzieht man sich am besten an [mehr...]


Eisdielen in NRW

Ob klassisch Schoko oder ausgefallene Himbeer-Balsamico-Kreation: Mit [mehr...]


Cafés | Bochum | Essen | Duisburg | Dortmund

Röstereien im Ruhrgebiet

Ohne Kaffee keine Competition - aber muss das schwarze Genussgetränk [mehr...]


Burgerbuden in NRW

Burger sind gerade in aller Munde. Grund genug, eine Übersicht zu [mehr...]


Restaurants

Veggie-Restaurants an der Ruhr

Veggie-Cafés und -Bistros sprießen wie Pilze aus dem Boden – auch im [mehr...]


Düsseldorf

Special: Vegetarisch in Düsseldorf

Verzicht auf tierische Produkte ist das Thema der Stunde. Laut [mehr...]


Imbiss | Bochum

Special: Bochum Vegan

Eine kleine feine Auswahl an Bochumer Lokalitäten, die ein (rein) [mehr...]