Special: Vegetarische Cafés, Snackecken & Restaurants in Düsseldorf

Bei SchnellVeg Vegetarian Eatery and Bar | Foto: SchnellVeg

Verzicht auf tierische Produkte ist das Thema der Stunde. Laut Vegetarierbund gibt es in Deutschland derzeit sieben Millionen Vegetarier und 900.000 Veganer, Tendenz steigend. Nach langem Tiefschlaf hat der Trend auch Düsseldorf und Umgebung erfasst, Veggie-Restaurants schießen wie Pilze aus dem Boden. Ein Blick auf die grüne Gastroszene von Berit Kriegs.

SchnellVeg

Der hippe Star unter den Veggie-Restos. In der „Vegetarian Eatery and Bar“ kommen schwerpunktmäßig Burger (Tofu-, Tempeh-, Seitanpatty), Pizzen und Flammkuchen auf die aus Europaletten grob gezimmerten Tische. Pasta, Salate und Sweets dürfen nicht fehlen. Alle Speisen und Getränke sind laktosefrei.

Bagelstr. 130, Düsseldorf
schnellveg.com

Amano Verde

Im Radisson Blue Hotel befindet sich Düsseldorfs erstes Restaurant für Haute Cuisine ohne Tierprodukte. Küchenchef Dennis Riesen, selbst Veganer, serviert raffinierte Kreationen, die auch Fleischesser überzeugen dürften. Crème brûlée von der Paprika? Spaghetti Fresh Orange? Marinierte Sojamedaillons? Die Kennzeichnung veganer, laktose- und glutenfreier Gerichte schafft Klarheit für jeden Ernährungstyp.

Hammer Str. 23, Düsseldorf
radissonblu.de/mediaharbourhotel-duesseldorf

Carrot Cake

Alles hausgemacht, alles rein vegan – Daniela Kruchen serviert ein täglich wechselndes Angebot an Torten, Kuchen und Cupcakes. Fairtrade-Kaffee mit Soja-, Hafer- oder Mandelmilch; am Wochenende Frühstück à la carte. Herzhafte Snacks wie Sandwiches, Dinkel-Gemüsepizza, Süßkartoffelquiche oder Asia-Nudelsalat ergänzen das süße Programm.

Moltkestr. 75, Düsseldorf
carrotcake.de

Café Leopold

Fürs vegane Kaffeekränzchen am Wochenende ist das charmante Café der ideale Ort. Zusätzlich zu seinem wundervollen klassischen Backwerk fertigt Jörg Behrend samstags und sonntags nicht minder schmackhaften Kuchen ohne Butter, Eier und Kuhmilch. Letztere ist im Kaffee auf Wunsch jederzeit durch die Sojavariante ersetzbar.

Benedikt-Schmittmann-Str. 15, Düsseldorf
cafe-leopold.de

ÇiğköfteM

Çiğköfte bestehen aus Bulgur, Tomaten- und Paprikamark sowie 18 Gewürzen und Kräutern. Granatapfelsauce verleiht ihnen „die leckerste Schärfe“. Serviert wird das Ganze mit Lavaş-Brot und einem Salat aus Tomaten, Gurke, Petersilie und Minze – Fastfood vegan und gesund.

Kölner Str. 285 & Graf-Adolf-Str. 68, Düsseldorf
cigkoeftem.de

EisBar

Zwei Drittel der Kuchen sind vegan, außerdem vier von sieben Eissorten: die Fruchtsorbets und ein Eis aus Milchersatzprodukten. Die Nachfrage ist groß, also experimentieren die EisDesigner Anne Meißner und Michael Hofmann ständig neu – schon mal Eis aus Hanfmilch probiert? Zum Saisonende wird das Gefrorene von heißen Eintöpfen abgelöst, die in ihrer Grundbasis stets vegan sind (Toppings nach Wunsch).

EisBar, Friedrichstr. 8, Düsseldorf
eisbar-eis.de

Florabar/Sternwarte

In der Florabar wurde schon vegetarisch und mit Bioprodukten gekocht, als fleischloses Essen in der Gastronomie noch eine Randerscheinung war. In Matthias Böttgers familienfreundlichen Parkgastronomien gibt’s leckere Suppen, Salate und Nudeln, Demeter-Eis, hausgemachten Kuchen, fair gehandelten Kaffee (auch mit Sojamilch) und natürlich die legendären Bio-Dinkel-Waffeln, für die nicht nur die Kids alles andere stehen- und liegenlassen. Highlight bei schönem Wetter: Veggie-Grillen in der Florabar.

Florabar, Kronenstr. 65 & Sternwarte
Volmerswerther Str. 130, Düsseldorf
facebook.com/florabarundco

Frau Wasser

Ganz schön gemütlich.

Kerstin Wasser backt sensationell leckere Kuchen und Quiches und hat täglich auch ein glutenfreies sowie ein veganes süßes Backwerk im Programm. Soja-Milchkaffee ist Ehrensache. Samstags gibt es Frühstück, auch ohne tierische Bestandteile: Sauerteigbrot, Brötchen, Margarine, Konfitüre, Aufstriche und Soja-Joghurt mit Obst.

Platanenstr. 22, Düsseldorf
frau-wasser.de

Fritte

Flingerns stilvolle Antwort auf die klassische Pommesbude. Bio-Pommes mit eifreier Mayo, Tofu-Currywurst, Veggie-Burger und der immergrüne Salat gehören zum Standard-Repertoire, jeden Montag ist ein veganer Auflauf am Start sowie täglich mindestens ein Gericht ohne tierische Inhaltsstoffe.

Ackerstr. 181, Düsseldorf
fritte-flingern.de

Frucht & Genuss

Coup de cœur der Redaktion: Bei Lisa Marie Tokloth bekommt man nicht nur Obst, Gemüse, Feinkost und Blumen, sondern wochentags auch vegetarischen Mittagstisch. Von drei Gerichten ist mindestens eins vegan. Täglich neu, täglich lecker: Pasta- oder Rohkostsalate, Süppchen, Quiches oder Ofenkartoffeln, auf Wunsch gerne kombinierbar. Alles auch to go und solange der Vorrat reicht.

Stresemannstr. 29, Düsseldorf
fruchtundgenuss.de

Geneickener Bahnhof

Veganer und Nicht-Veganer speisen in trauter Eintracht. „Gemeinsam gut essen“ lautet das Motto von Holger Böker, der parallel klassische und vegane Gerichte anbietet. Mittwochs gibt es ein veganes Fitnessbuffet, sonntags einen gemeinsamen Brunch. Eine Rarität in der Gastronomie sind die veganen Weine. Ein kleiner Shop dealt mit ausgewählten tierleidfreien Produkten – darunter auch Hundefutter.

Otto-Safran-Str. 102, Mönchengladbach
holger-böker.de

Greenies

Das „Health Food Restaurant“ hat sich der Nachhaltigkeit verpflichtet: selbst gebaute Möbel aus altem Holz, kompostierbare Verpackungen. Bagels, Quiches, Salate und der Greenieburger sind fix auf der Karte, ergänzt um Tages-Specials wie Lauchcurry, Couscous oder 7-Gemüse-Tajine. Kreativchefin am Herd ist die Mutter des Inhabers, die seit 20 Jahren vegetarisch lebt. Vegane und glutenfreie Kuchen gelingen ihr ebenfalls bestens.

Collenbachstr. 41, Düsseldorf
facebook.com/greeniessalat

Jade Imbiss

Kein Fleisch, kein Fisch – aus ethischen Gründen hat Kim Trieu seinen chinesischen Imbiss vor sechs Jahren komplett auf vegetarisch umgestellt. Statt Ente, Schwein, Garnelen & Co. gibt es ein pflanzliches Ersatzprodukt namens „Veggie“ aus eigener Rezeptur. Die umfangreiche Speisekarte hält auch für Veganer jede Menge Offerten bereit.

Dürener Str. 42, Düsseldorf
jade-imbiss.de

My Gemüse-Döner

Die Netzgemeinde ist sich einig: der beste und leckerste Veggie-Döner in D’town. Ins Brot kommen frittiertes Gemüse und Kartoffeln, dazu Salat und eine von vier hausgemachten Saucen (eine vegan), das Ganze abgeschmeckt mit einem Spritzer Zitrone – Hammer! Supernette, herzliche Betreiber + hoher Entertainmentfaktor.

Friedrichstr. 144, Düsseldorf

Sattgrün

Hier heißt es aus dem Vollen schöpfen: In allen drei Sattgrüns bedient man sich am Buffet mit Salaten, Suppen, Pastagerichten, Currys, Gemüseeintöpfen und mehr. Alles rein pflanzlich, cholesterin- und laktosefrei und selbstverständlich ohne gentechnisch veränderte Lebensmittel.

Graf-Adolf-Platz 6, Hoffeldstr. 18
Brückenstr. 12, Düsseldorf
sattgruen.de

Untervegs

Mit ihrem mobilen Verkaufsstand Untervegs tingeln Kristina und Gerrit Mohr durch die Lande und beköstigen auf Festivals & Co. die vegane Community. Vor einem halben Jahr kam das gleichnamige stationäre Bistro hinzu, das erste seiner Art in der Seidenstadt Krefeld. Schönertasche®, Not Dog, Wraps und Burger sind Pflicht, im Winter außerdem Eintöpfe und Backkartoffeln. Im August bekochten die Mohrs übrigens mit Björn Moschinski die erste vegane Flusskreuzfahrt auf dem Rhein – veganer Urlaub ohne Kompromisse. Ostern 2015 sticht man wieder in See.

Stadtmarkt/Behnischhaus, Krefeld
untervegs.de

Mehr aus Düsseldorf

Frühstücken in Düsseldorf

Düsseldorfs Frühstücksangebot ist so bunt, wie die Stadt selbst. Vegan, japanisch, edel-exklusiv oder im Brauhaus serviert - hier geht einiges. Wir stellen gute Adressen zusammen. [mehr...]


Second Hand Shops in Düsseldorf

Den Schrank voller Klamotten und trotzdem nichts zum Anziehen? Second Hand Shops sind ideal, um sich von Fehlkäufen zu trennen und die Garderobe preiswert aufzuhübschen. Wir waren in Düsseldorf auf Shoppingtour. [mehr...]


Cafés nach Städten sortiert

Gastronews

Bochum | Essen | Duisburg | Dortmund

Vier Sterne fürs Vegane: Peta stellt Mensa-Ranking 2017 vor

Da hat die Uni Duisburg-Essen ja mal voll abgeräumt. PETA hat den hiesigen [mehr...]
Cafés | Essen

Bechertrick: Rüttenscheid führt Pfandbechersystem ein

Allein in Deutschland werden jährlich drei Milliarden Einwegbecher benutzt. [mehr...]
Restaurants | Düsseldorf

Frühstück für Fortgeschrittene: Brunch im Melia-Hotel

Das Melia-Hotel Düsseldorf lässt die Herzen eines jeden [mehr...]
Dortmund

Dinner im Dortmunder U: Fünf Gänge für den guten Zweck

Das Dortmunder Kochquintett deckt die Tische und lädt am 11. Oktober zum [mehr...]
Dortmund

Die Kleine Taverne: Feier zum Zweijährigen

Zwei Jahre gibt es nun schon Die Kleine Taverne von Mihaela Crafcic und [mehr...]
Essen

Froschkönig: Burgerbar im Nudelland

Im Froschkönig in Essen gibt es keine Schenkel von französischen Amphibien, [mehr...]
Duisburg

Rheinkult: Tastings an der Holztafel

Rund 150 Whiskys, gut 50 Gins hat Benjamin Hundebrink auf Lager. Und er [mehr...]
Dortmund

Estia: Griechisches in Brackel

In Dortmund-Brackel ist jetzt das Estia eröffnet. An der Flughafenstraße 16 [mehr...]
Dortmund

Olafs: Engagierter Seiteneinsteiger mit Burgern

Selbstgeräucherte Sparerips, hausgemachte Burger, original Berliner [mehr...]
Essen

Franco Giannetti: Neuer Chef im Casino Zollverein

Das Casino Zollverein hat einen neuen Chef. Franco Giannetti, der [mehr...]
Witten

Saalbau Witten: Neuer Mondo-Pächter

Das ging zum Glück schnell: Das Mondo im Saalbau Witten öffnet direkt nach [mehr...]
Hattingen

Gut angekommen: Pizzeria Mimo in Hattingen

Die Pizzeria Mimo ist gut angekommen an neuer Stelle. Der beliebte „Mimo“ [mehr...]
Gelsenkirchen

Zutz: Stammgäste betreiben Kneipe weiter

Manchmal sorgt das Kneipensterben auch für tolle Geschichten. Das Zutz in [mehr...]
Dortmund

Stehbierhalle der Bergmann Brauerei eröffnet

Recht plötzlich wurde Mitte August die Stehbierhalle der Bergmann Brauerei [mehr...]
Dortmund

Taverna.ru: Russische Kost in Dortmund

Taverna.ru ist keine neue Ostblock-Webseite für Kneipenbedarf, sondern ein [mehr...]