Frühstücken in Duisburg & Umgebung

Schöner frühstücken: Villa Landleben in Mülheim | Foto: Villa Landleben

Duisburg zeigt sich beim Thema Frühstück, wie so oft, überraschend vielseitig. Wir stellen einige gute Adressen für fürstliches Frühfuttern vor und werfen auch Blicke nach Mülheim und Oberhausen. 

baba su

Im kulturell versierten baba su lädt man samstags und sonntags (10-15 Uhr, 12,50€) zum Brunch am Buffet. Hier stehen Frische und Qualität im Mittelpunkt – so weit es geht, kommen alle Produkte aus regionaler Landwirtschaft, die Milch ist Bio und das Grünzeug saisonal. Früchte, Gemüse, Wurst, Käse und Backwaren vom Lieblingsbäcker des Chefs stehen neben Salaten, Suppen, Snacks und Beilagen aus der Küche.

Bismarckstraße 120, Duisburg, babasu.de

Foto: Pulp

Pulp

Wo nachts gefeiert wird bis zum Umfallen, kann sonntags ganz gemütlich gebruncht werden. Neben schöner Schlossatmo locken bei Sonnenschein auch Biergarten und Dachterrasse zu frühen Wonnemomenten. Gespeist werden kann für 13€ zwischen 11 und 14 Uhr, laben darf man sich dann am mit kalten und warmen Speisen bestückten Buffet und Heißgetränken per Flatrate.

Wanheimerstraße 231a, pulp-duisburg.de/brunch

Webster Brauhaus

Immer sonntags und an Feiertagen von 10:30-14 Uhr wird hier zum Brunch geladen. Für 13,90€ gibt’s klassischen Brauhaus-Brunch oder einen mit Motto versehenen Spezialitätenbrunch. Am Buffet begegnen könnten einem dabei karibische, brasilianische, mexikanische, griechische, kanadische oder andere Brunchversionen. Abwechslung ist also gegeben.  

Dellplatz 14, webster-brauhaus.de/brunch

Foto: BauernCafé Ellerhof

BauernCafé Ellerhof

Im grünen Süden Duisburgs findet sich der landwirtschaftlich betriebene Ellerhof mit eigenem Café im Idyll. In diesem kann man samstags, sonntags und feiertags von 9:30-11:30 Uhr rustikales Frühstück bestellten. Jenes beinhaltet 1 Brötchen, 1 gekochtes Ei, Brot ( Graubrot, Schwarzbrot, Stuten), Hausmacherwurst, Käse, Butter, Marmelade, Quark, Kaffee, Tee und 1 Glas Orangensaft. Kostenpunkt: 12,90€. Reservierungen sind sinnvoll.

Rheinfeldsweg 18 (Duisburg-Mündelheim), bauerncafe-ellerhof.de

Restaurant 28 Süd

Neben der Selberzusammensteller-Option und klassischen, sehr gut sortierten Kombos (z.B. 28 süd frühstück mit 2 Weizenbrötchen, Schwarzbrot, Rührei, Bacon, Schnittkäse, Camembert, Salami Mailänder Art, Marmelade und 1 Getränk für 8,95€)  sticht hier auch der American Brunch ins Auge. An Sonn- und Feiertagen (9-13 Uhr, 14,95€) darf man sich endlos am Buffet bedienen, das nicht nur das normale Frühstücksangebot, sondern auch Bratkartoffeln, Chicken Wings und Nuggets, Räucherlachs, Salate uvm. bereit hält.

Am Neuen Angerbach 28, restaurant-28-sued.de

Mülheim

Foto: Villa Landleben

Tomate

Wer unter chronischen Entscheidungsschwierigkeiten leidet, sollte für ein Frühstück (Sa+So, ab 9 Uhr) in der Tomate viel Zeit zum Auswählen mitbringen, oder genug Hunger um einfach alles zu probieren. Das Angebot ist vielfältig und variantenreich, da gibt es ein Käse-Spezial (7,90€) oder ein Münchner Brotzeitbrettl (9,50€), eine Toscana-Edition (12,60€) oder eine griechische Variante (10,20€), ein Westernfrühstück (11,20€) oder ein Bio-Frühstück (11,20€).

Dohne 74a, Mülheim, tomate-muelheim.de

Franky’s im Wasserbahnhof

Morgendliche Dekadenz im Wasserbahnhof: Im Franky’s trumpft sonntags von 11-14 Uhr nicht nur die Atmo auf, sondern auch das Brunch-Motto: Südstaaten! Aus der wirklich riesigen Auswahl stehen diverse Highlights hervor, wie etwa Truthahn aus dem Backofen mit Honig-Aprikosen-Glasur, Süßkartoffelstampf, Lachsspieße, Cheese-Maccaroni, kleine Burger, Oreo-Pudding oder Cheese Cake. Dazu natürlich die gesamte Breakfast-Palette. Das rechtfertigt auch den satten Preis von 28,50€. 

Alte Schleuse 1, Mülheim, frankys-wasserbahnhof.de/brunch

Oberhausen

Café Kultur

Hier ist das Angebot grundsolide – nicht zu viel, faire Preis und ohne Schnickschnack. Die Klassiker (zwei halbe Brötchen mit Nutella/Konfitüre oder Wurst/Käse/Schinken) gibt’s für 1,70€, das Studentenfrühstück für 4,95€ (Brotkorb, Kännchen Kaffee, Aufstrich, Konfitüre, Butter, ein Ei) und das ganze mit Sekt, O-Saft, Rührei und mehr für 8,95€. 

Paul-Reusch-Straße 36, Oberhausen, cafekultur-ob.de/fruehstueck

Cafe Werk

Ebenfalls solide und lecker speist man in diesem Café. Für 5,50€ etwa erhält man das Französische Frühstück mit Cappuccino, Brötchen, Croissant, Camembert und Marmelade, für 9,90€ das Schlemmerfrühstück mit großem Kaffee, 2 Brötchen, Brot, Schinken, Gouda, Mett, Lachs, Rührei und 1 Glas Sekt oder O-Saft. Dazwischen liegen diverse andere Varianten für gleichfalls faire Preise.

Landwehr 336, Oberhausen, cafewerk.eu

mehr aus duisburg

Cafés in Duisburg

Duisburg weiß zu überraschen - auch in Sachen dolce vita. Hier einige [mehr...]


Hofläden im westlichen Ruhrgebiet

Im westlichen Ruhrgebiet, das soll hier heißen Duisburg, Mülheim, [mehr...]


Second Hand im restlichen Ruhrgebiet

Auch im Rest vom Pott lassen sich etliche Adressen für [mehr...]


Party | Duisburg | Oberhausen | Mülheim

Clubkultur westliches Ruhrgebiet: Mit Attitüde

Duisburg, Mülheim und Oberhausen im Clubbingcheck. [mehr...]


Imbissbuden im Pott

Auf die Faust und ab dafür - die Imbisskultur im Ruhrgebiet ist [mehr...]


Cafés nach Städten sortiert

Gastronews

Cafés | Essen

Bechertrick: Rüttenscheid führt Pfandbechersystem ein

Allein in Deutschland werden jährlich drei Milliarden Einwegbecher benutzt. [mehr...]
Restaurants | Düsseldorf

Frühstück für Fortgeschrittene: Brunch im Melia-Hotel

Das Melia-Hotel Düsseldorf lässt die Herzen eines jeden [mehr...]
Dortmund

Dinner im Dortmunder U: Fünf Gänge für den guten Zweck

Das Dortmunder Kochquintett deckt die Tische und lädt am 11. Oktober zum [mehr...]
Dortmund

Die Kleine Taverne: Feier zum Zweijährigen

Zwei Jahre gibt es nun schon Die Kleine Taverne von Mihaela Crafcic und [mehr...]
Essen

Froschkönig: Burgerbar im Nudelland

Im Froschkönig in Essen gibt es keine Schenkel von französischen Amphibien, [mehr...]
Duisburg

Rheinkult: Tastings an der Holztafel

Rund 150 Whiskys, gut 50 Gins hat Benjamin Hundebrink auf Lager. Und er [mehr...]
Dortmund

Estia: Griechisches in Brackel

In Dortmund-Brackel ist jetzt das Estia eröffnet. An der Flughafenstraße 16 [mehr...]
Dortmund

Olafs: Engagierter Seiteneinsteiger mit Burgern

Selbstgeräucherte Sparerips, hausgemachte Burger, original Berliner [mehr...]
Essen

Franco Giannetti: Neuer Chef im Casino Zollverein

Das Casino Zollverein hat einen neuen Chef. Franco Giannetti, der [mehr...]
Witten

Saalbau Witten: Neuer Mondo-Pächter

Das ging zum Glück schnell: Das Mondo im Saalbau Witten öffnet direkt nach [mehr...]
Hattingen

Gut angekommen: Pizzeria Mimo in Hattingen

Die Pizzeria Mimo ist gut angekommen an neuer Stelle. Der beliebte „Mimo“ [mehr...]
Gelsenkirchen

Zutz: Stammgäste betreiben Kneipe weiter

Manchmal sorgt das Kneipensterben auch für tolle Geschichten. Das Zutz in [mehr...]
Dortmund

Stehbierhalle der Bergmann Brauerei eröffnet

Recht plötzlich wurde Mitte August die Stehbierhalle der Bergmann Brauerei [mehr...]
Dortmund

Taverna.ru: Russische Kost in Dortmund

Taverna.ru ist keine neue Ostblock-Webseite für Kneipenbedarf, sondern ein [mehr...]
Bochum

Stauder-Chef besucht Mutter Wittig

Brauereichef Thomas Stauder aus Essen machte kürzlich einen Besuch in [mehr...]