Frühstücken in Bochum

Guten Morgen im Tucholsky! | Foto: Café Tucholsky

Bochum hat frühstückstechnisch mehr zu bieten als Extrablatt und Alex. Ob im Fachwerkhaus, im Kleiderschrank oder im modernen Café - hier gibt es viele gute Arten, den Tag zu starten.

Café Tucholsky

Keine Eile – wer im modernen Art Hotel Tucholsky frühstücken will, hat dafür bis 18 Uhr Zeit. Und kann danach quasi direkt zum Abenddinner übergehen. Klassische Varianten wie französisches (3,50€), deutsches (4,90€) oder englisches (6,90€) Frühstück stehen neben Bauern-, Vollwert- oder Italienischem Frühstück (je 7,90€). Tomate-Mozzarella (3,90€) oder hausgebeizter Lachs mit Senf-Dill-Sauce und ofenfrischem Stangenbrot (4,90€) kann man sich gönnerhaft dazu bestellen.

Viktoriastraße 73, cafe-tucholsky.de

Café Ferdinand

Irgendwo zwischen Modernität und Urigkeit, zwischen Bar und Café, ist das Ferdinand einfach gut für jede Gelegenheit. Auch zur Frühstückszeit – die hier von 9 bis 17 Uhr geht. Da gibt es von soliden Angeboten zu erschwinglichen Preisen ("Französisches" mit Quark, Marmelade, Honig, Butter, 1 Croissant und 2 Toast für 3,90€) bis zum großen Sattmacher ("Genießer" für 13,90€ mit Quark, Marmelade, Butter, 1 Croissant, 1 Brötchen, 1 Kornknacker, 1 Vollkornbrot, 1 Knäcke, Käse, Camembert, Wurst, Schinken, Ei, Lachs, Kaviar, 1 Glas Prosecco und 1 Glas Orangensaft) für jedes Bedürfnis das richtige (auch eine vegetarische Option für 8,90€). Der Hit: Auf dem Wunschzettel das Frühstück nach dem Setzkastenprinzip selber zusammenbasteln.

Ferdinandstraße 44, cafe-ferdinand.de

be.Well

Das neue vegane Restaurant be.Well im Uni-Center an der RUB lädt alle zwei Wochen samstags zum großen veganen Brunch ein - mit selbstgemachten Marmeladen, Brot, Kuchen, Salat, einem wechselnden, warmen Gericht wie Kürbissuppe oder Curry, einem Heißgetränk und vielem mehr. Alles wird frisch eingekauft und zubereitet, weshalb Vorbestellungen sinnvoll sind. 16,90€ ist zwar ein stolzer, aber angebrachter Preis.

Querenburger Höhe 137, facebook.com/beWell

Gurme

Dieses türkische Feinschmeckerrestaurant lädt an Sonn- und Feiertagen zum großen Brunchbuffet mit landestypischen Spezialitäten und Leckereien. Für 14,90€ bekommt man zwischen 9 und 14:30 Uhr ein stattliches Angebot in modernem Lounge-Ambiente, dass einen herrlichen Kontrast zum ordinär-deutschen Brunchangebot stellt.

Wittener Straße 142, Bochum, gurme-restaurant.de

Foto: Gurme Bochum

Mandragora

Als Keimzelle, Wurzel und mythischer Ursprungsort des Bermuda3Ecks gilt heutzutage das Mandragora. Natürlich darf jenes sich nicht lumpen lassen, wenn es um die frühe Verköstigung geht. In den diversen Optionen erhält man zumeist Baguette oder Brötchen, dazu stehen eine breite Auswahl an Rühreigerichten, Joghurt und Müsli zu Wahl. Preislich gesehen ist man von 5,10€ (Mandra-French) bis 9,60€ (Mandra-Italiano) im normalen Rahmen. Auch mit Ankreuzzettel möglich.

Konrad-Adenauer-Platz 1, mandragora-bochum.de

Gülüm

In den Wirrungen des Bermuda3Ecks versteckt liegt das Gülüm, welches auf den ersten Blick vielleicht nur nach Dönerrestaurant ausschaut. Da trügt der Schein, denn zum Frühstück darf man sich hier für läppische 5,90€ an einem reichhaltigen türkischen Buffet mit Kaffeeflat laben. Und das ist eindeutig reichhaltiger, als so eine Fladenbrottasche – und sehr lecker!

Kortumstraße 20a, facebook.com/pages/Gülüm

Strätlingshof

Bodenständig, weltoffen, rustikal, edel – in einem der ältesten Häuser Bochums, mit Fachwerkcharme und modernen Akzenten, kann man vortrefflich brunchen. Von 10:30 bis 14:30 und für 25,90€ wird ein umfangreiches Buffet geboten, das kaum einen Wunsch offen lässt. Dazu Salatbuffet, drei Hauptgänge (Fleisch, Geflügel, vegetarisch), Desserts und Getränke. Das Reservieren nicht versäumen!

Altenbochumer Straße 64, straetlingshof.de 

mehr aus bochum

Hofläden in Bochum

Bochum ist mehr als Currywurst, Kohle und irgendein beliebiges, [mehr...]


Cafés in Bochum

In Bochum steht in Sachen Kaffeekultur Tradition neben urbaner Moderne [mehr...]


Second Hand Bochum

Bochum ist zwar nicht das Shopping-Mekka des Ruhrgebietes, dafür [mehr...]


 
Party | Bochum

Clubkultur Bochum: Macht was ihr wollt

Nostalgie war schon immer ein wichtiger Faktor im Clubleben, [mehr...]


Imbissbuden im Pott

Auf die Faust und ab dafür - die Imbisskultur im Ruhrgebiet ist [mehr...]


Cafés nach Städten sortiert

Gastronews

Gelsenkirchen

Genusswerkstatt: Feinstes bei Francesco Risoli

Francesco Risoli kennt in Gelsenkirchen jeder, der italienische Küche mag. [mehr...]
Bochum

Hopfengarten: Fiege sucht weiter Pächter

In der Traditionsgaststätte Hopfengarten hat die Brauerei Fiege massiv in [mehr...]
Gelsenkirchen

Fish House: Neues Fischrestaurant in Gelsenkirchen

Ein neues kleines Fischrestaurant gibt es seit kurzem in der [mehr...]
Essen

Haus am See: Neunköpfiges Betreiberkollektiv

Experiment am See: Das Ausflugslokal Haus am See wird künftig von einem [mehr...]
Gelsenkirchen

Bang Bang Burgers & Beer: Umzug ins Sparkassenhaus

Das kultige Bang Bang Burgers & Beer zieht um. [mehr...]
Essen

Oase Due im VARTA-Führer

Schlägt man den renommierten VARTA-Führer 2018 auf der Seite der wenigen [mehr...]
Hattingen

Habbel: Neustart mit Janka Thiemann gescheitert

Der Neustart mit der bekannten Dortmunder Köchin Janka Thiemann hat nicht [mehr...]
Musical & Show

Roncalli Dinner-Show: Hohes Niveau auf Tellern und Bühne

Wir haben die Dinner-Show des Circus Roncalli gestestet, die noch bis zum [mehr...]
Velbert

Sascha Stember kreiert Gin: 1864

Velberter Sterne-Koch brennt. Nicht so, wie es sich anhört, nein, Sascha [mehr...]
Essen

Baba Green: "Finest Kebab" in Essen

Auf der Rü hat es das Baba Green endgültig geschafft und nach einigem hin [mehr...]
Haltern

Ratsstuben: Stern für Haltern

Vom weiterhin 2-Sterne-Haus Rosin in sind es nur 13 Kilometer bis zur [mehr...]

Aus für Roger Achterath

Was für ein Schock: Roger Achterath hat sein feines Restaurant Achteraths [mehr...]
Duisburg

Neuer Pächter im Schumachers: Ingo Sperling

Nach der für seine Gäste so traurigen Insolvenz von Tim Lellau im [mehr...]
Bochum

Weißbier-Sommelier besucht Bochumer Kuhhirten

Ein Heimspiel wird es sicher nicht. Doch spannend auf jeden Fall. Denn da [mehr...]
Imbiss | Essen

Poutines im Pott: Frittenwerk eröffnet in Essen

Endlich: Das Frittenwerk hat am Wochenende seine erste Filiale im [mehr...]