Jump‘n‘Dschungel: Jumanji

| Foto: 2017 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Tief im Dickicht der 90er Jahre verborgen liegt das mythische Brettspiel Jumanji, dass einst Robin Williams und Kirsten Dunst mit den Gefahren des Dschungels plagte. Mehr als 20 Jahre später lockt das Spiel ahnungslose Teenies im Gewand einer Videospielkonsole an, um sie nach dem Griff zum Controller in eine gefahrenstrotzende Wildniswelt zu saugen. In den Körpern ihrer stereotypen Spielfiguren müssen die armen Kids sich nun durch Tierherden, fiese Fallen und platte Witze hangeln. Dass die Figuren, Handlung und Logik der Jumanji-Welt dabei wie ein Jump’n’Run-Videospiel funktionieren, mag für manche überzogene Actionsequenz sorgen, lässt den Film aber auch recht infantil wirken. Wer ein Auge zudrückt, darf sich über schamlose, logikfreie und unkomplexe Späßchen und Stunts freuen.

Start: 21.12.

USA 2017, R: Jake Kasdan
D: Dwayne Johnson, Karen Gillan, Jack Black, Kevin Hart, Nick Jonas