Schamlose Spione: Kingsman 2

| Foto: © 2017 Twentieth Century Fox

Als im Jahr 2015 die betont britische Agenten-Actionkomödie „Kingsman“ mit unartigem Humor, derber Brutalität und dreistem Charme über die Kinoleinwände mähte, revitalisierte sie das mal wieder eingeschlafene Agentengenre mit stromschlagartiger Energie.

Für die Fortsetzung zieht es Jungspion Eggsy nun in die USA, wo er auf die Agentenkollegen der Statesmen trifft, um eine durchgeknallte Geschäftsfrau mit Weltherrschaftsambitionen zur Strecke zu bringen. Dabei ist gewiss, dass auch Teil Zwei vor aberwitzigen Charakteren wimmelt, schamloses Actionvergnügen bietet und sich herrlich überzogen in Genreklischees ergeht, um sie gleichzeitig mit Genuss zu unterwandern – um damit den inzwischen arg dröge gewordenen Bond-Filmen den Rang abzulaufen.

Start: 28.9.
GBR, USA 2017
R: Matthew Vaughn
D: Taron Egerton, Channing Tatum, Colin Firth, Julianne Moore, Halle Berry