Kinoper: Leinwandflimmern im Opernhaus

Tanzflimklassiker: Billy Elliot

Der Sommer hat sich verkrümelt und bevor man frierend irgendwo am Badesee hockt, kann man seine Zeit auch im schönen Dortmunder Opernhaus verbringen. Dieses verwandelt sich in ein Lichtspielhaus der Extraklasse und zeigt im großen Saal Filme rund um die Theater- und Musikwelt (Keine Angst: Highschool Musical ist nicht dabei).

Filme im Ambiente eines Opernhauses zu schauen hat seine ganz eigene Magie. In Sachen Akustik und Weite macht diesem so schnell keiner etwas vor, fehlen also nur noch die richtigen Filme. Die Auswahl für die Kinoper beschränkt sich dabei auf Streifen, die sich mit Musik oder Theater auseinandersetzen, seien es Adaptionen bekannter Stücke wie Jesus Christ Superstar, der Tanzfilmklassiker Billy Elliot oder die Oscar-gekrönte Dokumentation Searching for Sugarman.

Wer hier eine Attacke auf seinen Emotionshaushalt erkennt, dürfte richtig liegen. Immerhin sind Musik, Tanz und Theater einige der höchst emotionalisierten Themen überhaupt. Zeigt sich auch in: Don Giovanni, Naked Opera oder First Postion – Ballett ist ihr Leben. Ein Highlight der Reihe ist Inside Llewyn Davis von den Coen Brüdern, die die Geschichte eines rastlosen, lebensdurstigen Folkmusikers erzählen.

Unsere Empfehlung ist (neben dem herzzerreißenden Billy Elliot) die Doku Searching for Sugarman, in der zwei Südafrikaner ihr Musikeridol Sixto Rodriguez suchen. Dessen Musik war so etwas wie der Soundtrack der Antiapartheitbewegung, was Rodriguez aber nie selbst mitbekommen hat.

Alle Termine im Überblick

Freitag, 15.8. Jesus Christ Superstar, 20 Uhr

Samstag, 16.8. Billy Elliot – I Will Dance, 17 Uhr
Samstag, 16.8. First Position – Ballett ist ihr Leben, 20 Uhr

Sonntag, 17.8. Don Giovanni, 16 Uhr
Sonntag, 17.8. Naked Opera, 20 Uhr

Montag 18.8. Best of Blicke-Filmfestival, 17 Uhr
Montag 18.8. Im Traum der roten Kammer, 20 Uhr

Dienstag 19.8. Searching for Sugar Man, 17 Uhr
Dienstag 19.8. Inside Llewyn Davis, 20 Uhr