Wolverine: Weg des Kriegers

Zählt man seinen Kurzauftritt in „X-Men: Erste Entscheidung“ mit, dann schlüpft Hugh Jackman nun schon zum stolzen sechsten Male in die Rolle des stahlkrallenbewehrten Supermutanten. Und auch wenn (oder gerade weil) der erste Solo-Ausflug des haarigen Übermenschen die meisten Comicfans eher enttäuschte, versucht man den Marvel-Anhängern nun endlich das zu geben, wonach sie lechzen: einen gut geölten Mainstreamkracher mit spektakulären Schauwerten und gnadenloser Spannung. So wird in diesem ausgerechnet von James Mangold („Walk The Line“) routiniert ruppig und kunstvoll cool inszenierten Blockbuster der berühmt-berüchtigte Antiheld mit den Adamantiumklingen nach Japan gelockt. Seit dem Zweiten Weltkrieg hat Logan das Land der aufgehenden Sonne nicht mehr betreten, und trifft in dieser unbekannten Welt sogleich auf seinen ultimativen Erzfeind, den Silver Samurai, der ihm mit seinen scharfen energiegeladenen Schwertern beibringt, was eine Harke ist – und was Sterblichkeit bedeuten kann. Frei nach einer düsteren Vorlage von Frank Miller besticht der Film durch atemberaubende Action und detailgenaues Fernost-Flair.

Start: 25.7.
USA 2013. R: James Mangold

D: Hugh Jackman, Famke Janssen, Svetlana Khodchenkova

Trailer:

Mehr Filmartikel

Film, Kultur, Kinder

222 Sek. Filmfestival: Oh Boy

Na, heute schon was ausgefressen? Eine Schweinerei fabriziert? Was [mehr...]
20.3. Jugendhaus Vohwinkel-Mitte, Wuppertal
Film

Da muss Mann durch: Muss man?

Nicht nur, dass Wotan Wilke Möhring gefühlt eh in jeder zweiten deutschen [mehr...]
Start: 29.1.
Film, Kultur

Klang meines Körpers: Essstörungen ...

Schlanksein ist schön, Dicksein ist hässlich. Diese binäre Logik der [mehr...]

Wolverine heute im Kino