Das Schicksal ist ein mieser Verräter: Jugend am Ende

Der Verzicht auf Schmalz und Sentimentalität ist eine Rarität: Denn obwohl es in diesem Hollywoodstreifen um eine an Schilddrüsenkrebs erkrankte 16-Jährige geht, die sich in ihrer Therapiegruppe mit einem Jungen anfreundet, dem infolge eines Tumors ein Bein amputiert werden musste, kommt das feine Filmchen ohne melodramatische Momente aus. Dass es Kitsch und Klischees so gekonnt zu umschiffen schafft, liegt natürlich auch an der Vorlage: Schon das Buch „The Fault in Our Stars“ (so der Originaltitel) ist in seiner schlicht und schön sarkastischen Schreibe ganz und gar wunderbar. Für die beiden Hauptfiguren geht’s im Verlauf der Handlung übrigens nach Amsterdam, wo dem guten alten Willem Dafoe als Kultautor Peter Van Houten ein Kurzbesuch abgestattet werden will.

Start: 12.6.

USA 2014

R: Josh Boone

D: Shailene Woodley, Ansel Elgort, Laura Dern

Verlosung

coolibri verlost drei Bücher, drei Shirts, drei Poster und 3 x 2 Kinotickets. Zur Verlosung. 

Trailer